HOCH
Reisen erleben Frank Domakowski

Mehrtagesreisen <<

• 06. - 14.04.2021 Aachen von Landshut 9 Tage "Kunst- und Genussreise" nach Flandern

Reisenummer: 2021/04/02


Flanderns KunststĂ€dte gehören zu den faszinierendsten Stadtlandschaften des Kontinents. BrĂŒgge, Gent und Antwerpen bewahren bis heute einen unĂŒbertroffenen Reichtum an mittelalterlicher und barocker Kunst. Auf den historischen MarktplĂ€tzen und Straßen ist die Kunst allgegenwĂ€rtig – vom Mittelalter ĂŒber die Renaissance bis in die Belle Epoque. Die Museen und Kirchen sind Schatztruhen voller Meisterwerke von Van Eyck und Memling ĂŒber Rubens und Van Dyck bis hin zu den Surrealisten Ensor und Magritte. Aber die Kunstlandschaft Flanderns wird nicht nur von ihren Alten Meistern geprĂ€gt, sondern auch durch Musikveranstaltungen auf höchstem Niveau. – eine Reise nach Flandern wird zu einem wahren Genuss fĂŒr die Sinne.

Die FlĂ€mischen Meister – 2020 VAN EYCK Das Projekt “FlĂ€mische Meister” wurde fĂŒr den neugierigen Reisenden ins Leben gerufen, der es liebt, mehr ĂŒber andere zu erfahren als ĂŒber sich selbst. Es ist fĂŒr diejenigen gedacht, die, wie die flĂ€mischen Meister ihrer Zeit, in neue Kulturen und neue Erkenntnisse eintauchen wollen. Das Projekt FlĂ€mische Meister widmete sich im Jahr 2020 dem Leben und den Hinterlassenschaften von Van Eyck und vielen anderen namhaften KĂŒnstlern seiner Zeit



Dienstag, 06.04.2021 Anreisetag mit Zwischenstopp in Aachen
Heute starten Sie in Landshut mit dem Bus zu Ihrer „Kunst und Genussreise“ nach Belgien, auf den Spuren der „alten Meister“. Am Nachmittag erreichen Sie Aachen, hier findet eine ZwischenĂŒbernachtung statt, wir gehen gemeinsam zum Abendessen.


Mittwoch, 07.04.2021 Weiterreise - mit Stopp in Leuven
Heute reisen Sie von Aachen nach Leuven weiter. GefĂŒhrter Stadtrundgang mit u.a. Besichtigung des großen Beginenhofes, der zum UNESCO Weltkulturerbe zĂ€hlt, des gotischen Rathauses und der Schatzkammer der Peterskirche. Neben religiöser Kunst des 12. bis 18. Jahrhunderts gibt es hier auch das weltberĂŒhmte Triptychon „Das letzte Abendmahl“ von Dirk Bouts zu sehen. (aktuell gibt es zwar Renovierungsarbeiten in der Kirche, aber das Triptychon ist zu besichtigen). FĂŒhrung durch die Hausbrauerei Domus und Mittagsimbiss. Nachmittags Fahrt weiter nach Antwerpen zum Hotel. Check in und gemeinsames Abendessen im Hotel und Übernachtung.


Donnerstag, 08.04.2021 Antwerpen
Kleine Stadtrundfahrt mit Diamantenviertel und Bahnhof bis zum MAS Museum am Strom. Das MAS ist eine architektonische Perle in einem quicklebendigen neuen Stadtteil fußlĂ€ufig zum Zentrum. Es wird zum idealen Ausgangs- oder Endpunkteines Besuchs der Hafenstadt. Mit seinen 60 Metern bietet es ein atemberaubendes 360°-Panorama auf die Stadt, den Strom und den Hafen. FĂŒhrung durch die Sammlung, MAS Boulevard bis zur Terrasse. Freie Zeit zum Mittagessen.

Im Anschluss begleitet Sie die Reiseleitung auf einem Rundgang durch das historische Zentrum mit Besichtigung der St. Carolus BorromĂ€uskirche: Sie ist die Rubenskirche schlechthin. Rubens fertigte nicht nur GemĂ€lde fĂŒr diese Kirche an, er entwarf auch viele Skulpturelemente und die Fassade. Sie besuchen das Rubenshaus mit Atelier und die Liebfrauenkathedrale. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. Übernachtung im gebuchten Hotel.


Freitag, 09.04.2021 Gent
FrĂŒhstĂŒck im Hotel und anschließend Fahrt nach Gent. GefĂŒhrter Rundgang durch die Genter Innenstadt mit Besuch der St. Bavo Kathedrale mit dem berĂŒhmten Genter Altar. Die restaurierten Paneele Altars kehren im Mai nach der Van Eyck Ausstellung im MSK in die St. Bavo Kathedrale zurĂŒck. Das neue Besucherzentrum soll am 25. MĂ€rz eröffnet werden. Bootsfahrt auf den KanĂ€len der Stadt –mit Imbiss an Bord.Im Anschluss besuchen Sie die Sint. Niklaaskerk mit ihrer Lichtinstallation „Light on Van Eyck“ Im Jahr 2020 wird die Nikolaikirche zur eindrucksvollen Kulisse fĂŒr eine einzigartige Mischung aus Multimedia-Kunst, Musik und Video-Mapping. Der britische KĂŒnstler Mat Collishaw hat unter Zuhilfenahme der Expertise des Van Eyck-Kenners Prof. Dr. Jan Dumolyn diese digitale und musikalische Neuinterpretation des Genter Altars komponiert. Ein immersives Video-Mapping bietet ein Lichtspektakel in der ganzen Kirche. Ein Besuch im Museum fĂŒr Schöne KĂŒnste MSK Gent schließt sich an. Gemeinsames Abendessen und RĂŒckfahrt nach Antwerpen in Ihr Hotel.


Samstag, 10.04.2021 BrĂŒgge und KĂŒste "Ostende"
FrĂŒhstĂŒck im Hotel und danach fahren Sie heute nach BrĂŒgge. StadtfĂŒhrung mit örtlichem Guide. Im 15. Jahrhundert, dem goldenen Zeitalter von BrĂŒgge, regierten die schönen KĂŒnste. Mit dem angesehenen burgundischen Königshaus ließen sich hier die großen Vertreter der „FlĂ€mischen Primitiven“ nieder. Die weltberĂŒhmten Werke von Jan Van Eyck, Hans Memling und die von anderen namhaften flĂ€mischen Meistern sind im Groeningemuseum, dem St. Jansspital, der St. Salvatorkathedrale sowie in der Liebfrauenkirche zu bewundern. Hier ist auch die weltberĂŒhmte „Madonna mit Kind“ von Michelangelo ausgestellt. Bootsfahrt auf den KanĂ€len der Stadt.Nachmittags Fahrt nach Oostende und kleiner Stadtbummel. Abendessen an der KĂŒste oder auf dem RĂŒckweg nach Antwerpen.


Sonntag, 11.04.2021 BrĂŒssel
Nach dem FrĂŒhstĂŒck Fahrt nach BrĂŒssel. Hier erwartet Sie die örtliche Reiseleitung zu einer Rundfahrt /-gang zum Thema Jugendstil: Eine Welt aus Bögen, Licht und Glas – BrĂŒssel ist die Stadt in der sich der neue Stil „Art Nouveau“ frei entfalten konnte. Das progressive BĂŒrgertum ließ gleich ganze HĂ€user aus Glas und Stahl wie Juwelen schmieden. Noch immer sind es 15.000 Fassaden, in denen sich der fließende Rhythmus der Natur bemerkbar macht. Mit den Architekten Victor Horta, Paul Hankar und van De Velde wurde BrĂŒssel das Zentrum der avantgardistischen Kunst und Architektur.

Sie besichtigen u. a. das Horta Museum und die Jugendstilabteilung des Comic- Museums: das Museum befindet sich in einer ehemaligen Kaufhausgalerie, die Victor Horta 1903 fĂŒr den TextilgroßhĂ€ndler Waucquez entworfen hat und das Horta Museum.

Nachmittags optional Besuch des Königlichen Museums fĂŒr Schöne KĂŒnste oder FĂŒhrung im Atomium. Zum Abschluss lernen Sie die „sĂŒĂŸe Seite“ der Stadt kennen: Bei einem Besuch eines Chocolatiers werden wir in die Geheimnisse der Pralinenherstellung eingeweiht. Gemeinsames Abendessen und RĂŒckfahrt nach Antwerpen


Montag,12.04.2021 Mechelen - Onze-Lieve-Vrouw-Waver - Aachen
Check out im Hotel und Fahrt nach Mechelen, die Hauptstadt der ehemaligen Niederlande, mit der Ă€ltesten und berĂŒhmtesten Glockenspielschule. Ihre örtliche Reiseleitung erwartet Sie zu einem Stadtrundgang: Besichtigt werden Grand’Place, Rathaus und sie St. Rombouts Kathedrale: Drei Jahrhunderte lang hat man an ihr gebaut und ihr unvollendeter Turm ist das Wahrzeichen der Stadt. 97,28 m ist er hoch und innen sind zwei vollstĂ€ndige Glockenspiele mit jeweils 49 Glocken. Es besteht die Möglichkeit zum Aufstieg auf den Turm und zu einem privaten Glockenspielkonzert (die vielen Stufen lohnen sich auf jeden Fall). Freie Zeit zum Mittagessen. Am Nachmittag Fahrt nach Onze-Lieve-Vrouw-Waver: Margarete von Österreich und Maria von Burgund sind nicht die einzigen Frauen, die Mechelen – auch in architektonischer Hinsicht – geprĂ€gt haben. Ende des 19. Jh. grĂŒndeten die Ursulinen im StĂ€dtchen Onze-Lieve-Vrouw-Waver unweit Mechelens ein „Pensionnat de demoiselles". Schnell erwarb sich das Pensionat bis weit ĂŒber die Grenzen Belgiens hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Wunderschön ist der 1900 angelegte Jugendstil- Wintergarten mit seiner ĂŒberwĂ€ltigenden Glaskuppel. Dort empfingen die Ursulinen einst ihre prominenten Besucher. Der Architekt der Kuppel mit ihrem mĂ€rchenhaften Licht- und Farbenspiel ist unbekannt. Der imposante Wintergarten ist zudem Bestandteil eines prachtvollen, denkmalgeschĂŒtzten GebĂ€udekomplexes, in dem Neogotik, Neoromantik, Neoempire, Jugendstil und Art Deco zu einem harmonischen Ganzen verschmolzen sind. Kaffee/GebĂ€ck im Ursulineninstitut. Danach Weiterfahrt nach Aachen zur ZwischenĂŒbernachtung.


Dienstag, 13.04.2021 Aachen und der Dom
Nach dem FrĂŒhstĂŒck erwartet Sie Ihr Guide zur DomfĂŒhrung und FĂŒhrung in der Domschatzkammer. Am Nachmittag erfahren Sie bei einer StadtfĂŒhrung mehr ĂŒber Aachen. Ihr Abendessen findet in einem rustikalen regionalen Restaurant in der Aachener Innenstadt statt. Übernachtung in Aachen.


Mittwoch, 14.04.2021 Heimreise
Am heutigen letzten Tag der Kunst und Genussreise verlassen Sie Ihr Hotel in Aachen und fahren mit dem Bus wieder nach Landshut zurĂŒck.



Abfahrt:Dienstag, 06.04.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Mittwoch, 14.04.2021 ca. 21.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz
  • 5 x Übern./FrĂŒhstĂŒcksbuffet im „Hotel The Plaza Antwerpen“
  • inkl. Steuer und Citytax
  • StadtfĂŒhrung in Leuven inkl. Eintritt/FĂŒhrung St. Peters Kirche
  • StadtfĂŒhrung in Antwerpen inkl. Besichtigung der St. Carolus Borromeus Kirche
  • Eintritt Liebefrauen Kathedrale Antwerpen
  • Eintritt und FĂŒhrung / Audioguides im Rubenshaus
  • Jugendstil-FĂŒhrung in BrĂŒssel mit örtlichem Guide
  • Eintritt und FĂŒhrung im Horta Museum
  • Besichtigung bei einem Chocolatier inkl. Degustation
  • StadtfĂŒhrung in Gent inkl. Eintritt St. Bavo Kathedrale mit Genter Altar
  • Karten fĂŒr die Lichtinstallation „Lights on Van Eyck“
  • StadtfĂŒhrung in BrĂŒgge inkl. Eintritt Liebfrauenkirche
  • Eintritt und FĂŒhrung / Audioguide in Groeningemuseum
  • StadtfĂŒhrung in Mechelen inkl. Glockenspielschule
  • Eintritt und FĂŒhrung im Ursulinen Institut in Waver
  • 1 x Ü/F im Best Western Plus Hotel Regence Aachen (Anreise)
  • 2 x Ü/F im Best Western Plus Hotel Regence Aachen (RĂŒckreise)
  • 5 x Abendessen in verschiedenen Restaurants in Belgien
  • 3 x Abendessen in Aachen
  • Bootsfahrt auf den KanĂ€len mit Mittagsimbiss an Bord in Gent
  • Brauereibesichtigung mit Bierprobe in Mechelen
  • Kaffeepause im Ursulineninstitut
  • Bootsfahrt in BrĂŒgge
  • SĂ€mtliche FĂŒhrungsentgelte
  • Steuern und Citytax
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ / HP: 1.599,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.01.2021
Pro Person im EZ / HP: 1.980,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.01.2021
Reisepreise ab 01.02.2021:
Pro Person im DZ/HP: 1.749,00 €
Pro Person im EZ/HP: 2.130,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 20 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 02. - 07.06.2021 Magdeburg von Landshut 6 Tage GartentrĂ€ume in Sachsen-Anhalt

Reisenummer: 2021/06/01


Schlösser und GÀrten in exklusiver Schönheit

Mittwoch, 02.06.2021 Anreise ĂŒber Sangerhausen
Sie starten heute zu Ihrer „Garten und Schlössertour“ nach Sachsen-Anhalt. Zwischen SĂŒdharz und KyffhĂ€user liegt das Reich der Königin der Blumen. Das Europa - Rosarium die grĂ¶ĂŸte Rosensammlung der Welt. Bei einer FĂŒhrung sehen Sie bekannte und noch unbekannte Rosensorten. Am frĂŒhen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Magdeburg. Das Abendessen findet heute im Hotel statt.


Donnerstag, 03.06.2021 Magdeburg pur
Nach einem ausgedehnten FrĂŒhstĂŒcksbuffet, starten Sie heute in den Elbauenpark. Der Park wurde 1999 zur Bundesgartenschau eröffnet. Mit dem Elbauenexpress fahren sie durch den Park und betrachten das GelĂ€nde vom Jahrtausendturm. Am Nachmittag laden der Klosterbergegarten und die Gruson GewĂ€chshĂ€user zur Besichtigung ein. Magdeburg wie es keiner kennt, wird Sie heute begeistern. Abendessen in einem Magdeburger Restaurant mit regionaler KĂŒche.


Freitag, 04.06.2021 Fahrt auf den Brocken
Heute starten Sie nach Wernigerode. Die Fahrt geht mit dem Dampfzug der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken. Oben angekommen werden Sie durch den Brockengarten gefĂŒhrt und nebenbei erfahren Sie etwas zu diesem sagenumwobenen Berg. Am spĂ€teren Nachmittag werden Sie noch das Kloster und die KlostergĂ€rten DrĂŒbeck sehen, bevor es zum Abendessen und dann zurĂŒck ins Hotel geht.


Samstag, 05.06.2021 Auf den Spuren der Hanse
Heute begeben sie sich auf die Spuren der Hanse. GĂ€rten und Hansestadt wie passt dieses zusammen? Sie werden es heute erleben. In der Hansestadt Salzwedel geht es zuerst zur traditionellen Baumkuchenherstellung. Nach einem kleinen Rundgang geht es dann weiter mit dem Bus in die Hansestadt Gardelegen. Entstanden aus alten Wehranlagen besteht seit dem 19. Jh. der „GrĂŒne Ring“ um den mittelalterlichen Stadtkern Gardelegen. Eine Spurensuche in der mittelalterlichen Stadt zum Rosengarten und den erhalten gebliebenen Teilen der Stadtmauer z.b. mit dem Salzwedeler Tor. SpĂ€ter geht es weiter nach Hundisburg. Schloss Hundisburg bildet mit seinem Barockgarten und dem sich anschließenden Landschaftspark, der am 2 Km entfernten Kloster Althaldensleben endet, ein Gesamtensemble mit ĂŒberregionaler Bedeutung.


Sonntag, 06.06.2021 Weltkulturerbe Stadt Quedlinburg
Zuerst geht es heute nach Halberstadt, der Dom und seine Schatzkammer werden besichtigt. Dann geht es weiter nach Blankenburg. Das Kloster und die KlostergĂ€rten Michaelstein laden zu einem kleinen Spaziergang ein, weiter geht es zum Schloss und den SchlossgĂ€rten in Blankenburg. Das Schloss liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur historischen Altstadt. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der UNESCO Welterbestadt Quedlinburg. Von den GĂ€rten auf dem Schlossberg aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Fachwerkstadt Quedlinburg und die weiteren StiftsgĂ€rten. Der Abteigarten verbindet den Stadtkern mit dem BrĂŒhlpark, einem Landschaftspark mit barockem Jagdstern. Abendessen findet heute in Quedlinburg statt.


Montag, 07.06.2021 Heimreise
Heute heißt es von Magdeburg Abschied nehmen. Gegen Mittag erreichen Sie die Goethestadt Bad LauchstĂ€dt. Sie besichtigen noch das Goethe Theater und die Historischen Kuranlagen. Die bau- und gartenkĂŒnstlerische Anlage wurde von 1776 bis 1787 vom Merseburger Stiftsbaumeister J.W. Chryselius geschaffen. Parkteich, Pavillon, Kursaal geschnittene Baumalleen und Kolonaden prĂ€gen den reizvollen östlichen Teil der Anlage. Der beschauliche westliche Teil des Parks ist landschaftlich gestaltet. Die historischen Kuranlagen schließen das ĂŒber 200 jĂ€hrige Goethe Theater mit ein. Am Nachmittag geht Ihre Reise zurĂŒck nach Landshut.



Abfahrt:Mittwoch, 02.06.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Ergolding, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr: Montag, 07.06.2021 ca. 21.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 5x Übernachtung mit reichhaltigem FrĂŒhstĂŒcksbuffet im Michel Hotel Magdeburg
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • 1 x Eintritt und FĂŒhrung im Europa - Rosarium
  • 1 x Eintritt und FĂŒhrung im Elbauenpark Magdeburg
  • 1 x Eintritt Jahrtausendturm im Elbauenpark
  • 1 x Fahrt mit dem Elbauenexpress
  • 1 x StadtfĂŒhrung in der Hansestadt Salzwedel
  • 1 x Besichtigung in der glĂ€sernen BaumkuchenbĂ€ckerei
  • 1 x FĂŒhrung in der Hansestadt Gardelegen
  • 1 x Eintritt und FĂŒhrung im Schloss Hundisburg
  • 1 x Bahnfahrt auf den Brocken mit Überraschungen
  • 1 x FĂŒhrung auf dem Brocken
  • Eintritte und FĂŒhrungen in Blankenburg
  • DomfĂŒhrung in Halberstadt
  • Eintritt und FĂŒhrungsentgelte in Quedlinburg
  • Eintritt und FĂŒhrungsentgelt in Bad LauchstĂ€dt
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter
  • Kurtaxe und Bettensteuer


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person DZ/HP: 765,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.01.2021
Pro Person EZ/HP: 875,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.01.2021
Ab 01.02.2021
Pro Person DZ/HP: 795,00 €
Pro Person EZ/HP: 905,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 19. - 26.06.2021 LĂŒbeck von Landshut 8 Tage Schleswig-Holstein "meerumschlungen"

Reisenummer: 2021/06/02


"Das Land zwischen den Meeren"

Samstag, 19.06.2021 Anreise
Heute reisen Sie ins nördlichste Bundesland nach Schleswig-Holstein. Ihr Hotel fĂŒr die nĂ€chsten Tage befindet sich in LĂŒbeck. Am Nachmittag erreichen wir das TRYP by Wyndham Hotel Aquamarin, bis zum Abendessen können Sie die Umgebung Ihres Hotels erkunden.


Sonntag, 20.06.2021 Holsteinische Schweiz
Im Verlauf einer abwechslungsreichen Tagestour durch die schöne „Holsteinische Schweiz“ werden Schlösser und herrschaftliche Adelssitze besichtigt. Anhand ausgewĂ€hlter Beispiele erfĂ€hrt man etwas ĂŒber die Entwicklung ehemaliger Ritterburgen bis hin zu stattlichen HerrenhĂ€usern und prachtvollen Schlössern. Eutin, Plön, Herrenhaus Panker und Gut Hasselburg liegen auf unserer Route.


Montag, 21.06.2021 Kieler Woche
Ein herzliches Willkommen zur Kieler Woche, dem alljĂ€hrlichen Highlight in Norddeutschland! Sie findet alljĂ€hrlich statt! Sie hat ihren unverwechselbaren Platz als zehntĂ€gige Erfolgsmischung aus Sommerfest, Segelsport, Kultur und Politik mit normal ĂŒber 2000 Veranstaltungen. Lassen Sie sich von dem heutigen Tag einfach ĂŒberraschen, ein vielfĂ€ltiges Programm rund um das „Maritime Fest“ in Kiel. Und das Motto "Gut essen und trinken."


Dienstag, 22.06.2021 Insel Fehmarn und Heiligenhafen
Durch die „Holsteinische Schweiz“ ĂŒber die beindruckende Fehmarnsund- BrĂŒcke geht es heute auf die Sonneninsel Fehmarn, Sie unternehmen eine Rundfahrt zu den schönsten PlĂ€tzen der Insel. Sie besuchen den malerischen Stadtteil Burg, die bekannte Aalkate in Lemkenhafen und den FĂ€hrhafen Puttgarden. Am Nachmittag kommen Sie noch in die Kleinstadt Heiligenhafen direkt an der Ostsee. Von hier aus haben Sie einen Blick auf die vorgelagerte Insel Fehmarn. Nach dem Abendessen geht es zurĂŒck ins Hotel nach LĂŒbeck.


Mittwoch, 23.06.2021 „Genuss und Kultur“ rund um die Kieler Bucht
Nach dem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es nach Kiel. Heute wechseln wir unser GefĂ€hrt und fahren weiter mit dem Schiff bis nach Schilksee und Strande. Eine kleine Wanderung bis zum BĂŒlker Leuchturm schließt sich an. Genießen Sie den Blick auf die SteilkĂŒste der Kieler Bucht. ZurĂŒck geht es dann mit dem Bus nach Kiel und weiter nach LĂŒbeck.


Donnerstag, 24.06.2021 Ratzeburg und Mölln
Nach Ihrem ausgedehnten FrĂŒhstĂŒck wandeln Sie heute auf den Spuren des „Till Eulenspiegels“ und hören etwas vom legendĂ€ren „Ratzeburger Achter.“ Im SĂŒdosten Schleswig-Holsteins befindet sich der Naturpark Lauenburgische Seen. Ratzeburg ist eine Kleinstadt im wunderschönen Herzogtum Lauenburg, umgeben vom Ratzeburger See, KĂŒchensee und Domsee. Da die Stadt daher nur durch wenige DĂ€mme mit dem Festland verbunden ist, wird sie auch als Inselstadt bezeichnet. Erfahren Sie heute mehr ĂŒber die „Kleinode“ Schleswig Holsteins abseits vom Massentourismus.


Freitag, 25.06.2021 LĂŒbeck
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es zum „LĂŒbecker Holstentor“, danach erkunden Sie die LĂŒbecker Altstadt. Das Rathaus und einige der LĂŒbecker Kirchen werden Sie besichtigen. Beim Blick vom Kirchturm ĂŒber die Altstadt werden Ihnen einige EindrĂŒcke zurĂŒck ins mittelalterliche LĂŒbeck freigegeben. Die Stadt der Hanse und der „Buddenbrooks“ wird Sie heute begeistern.


Samstag, 26.06.2021 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es nach 7 Erlebnisreichen Tagen wieder zurĂŒck nach Landshut, viele neue EindrĂŒcke die Sie in den letzten Tagen gesehen haben, können Sie nun Revue passieren lassen.



Abfahrt:Samstag, 19.06.2021 Abfahrt 05.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Samstag, 26.06.2021 ca. 22.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz
  • 7 x Übernachtung im TRYP by Wyndham Hotel LĂŒbeck Aquamarin
  • 7 x FrĂŒhstĂŒcksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 6 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • 1 x Tagesausflug Kieler Woche
  • 1 x Tagesausflug in die Holsteinische Schweiz
  • 1 x Tagesausflug zur Insel Fehmarn und nach Puttgarden/li>
  • 1 x Tagesausflug Kieler Bucht
  • 1 x Schifffahrt auf der Kieler Förde
  • 1 x Tagesausflug Ratzeburg und Mölln
  • Stadtbesichtigung LĂŒbeck
  • Eintritte und FĂŒhrungsgebĂŒhren laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ/ HP: 1.095,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 15.04.2021
Pro Person im EZ/ HP: 1.205,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 15.04.2021
PReisepreis:
Pro Person im DZ/HP: 1.200,00 €
Pro Person im EZ/HP: 1.310,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 05. - 10.08.2021 Brandenburg von Landshut 6 Tage Brandenburg Schlösser, Klöster und ein Birnbaum...

Reisenummer: 2021/08/02


Erleben Sie einige "Brandenburger Schlösser" und Geschichten rund um „Theodor Fontane“

Donnerstag, 05.08.2021 Anreise
Heute beginnt Ihre Reise ins Land Brandenburg. Sie ĂŒbernachten in Potsdam. Auf der Anreise besuchen Sie den Baumkronenpfad Beelitz-HeilstĂ€tten. Mit einer thematischen FĂŒhrung hören Sie etwas ĂŒber die Geschichte der HeilstĂ€tten. Nach dem Check in können Sie die Umgebung Ihres Hotels erkunden. Das heutige Abendessen findet im Hotel statt.


Freitag, 06.08.2021 Potsdam
Heute steht das Besuchsprogramm ganz im Zeichen der Potsdamer Schlösser. Schloss Cecilienhof und die Ausstellung der Potsdamer Konferenz 1945 wird am Vormittag besucht. Nach einer Mittagspause geht es dann zum Schloss Sanssouci zur Besichtigung des Schlosses und des Schlossparks.


Samstag, 07.08.2021 Schloss Paretz und Kloster Lehnin
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es heute mit dem Bus nach Paretz. In der abgeschiedenen Idylle der friedlichen Havellandschaft genossen Königin Luise und ihre Familie alljĂ€hrlich die Sommermonate in Paretz. Fernab höfischer Etikette, fern vom Prunk der preußischen Residenzstadt Berlin genossen sie hier ein bĂŒrgerliches Familienleben, das in einer Zeit tiefgreifender VerĂ€nderungen Vorbild fĂŒr eine ganze Generation sein sollte. Schloss und Dorf Paretz wurden von 1797 bis 1804 von David Gilly als Sommerresidenz fĂŒr den Kronprinzen Friedrich Wilhelm (III.) und seine Gemahlin Luise planmĂ€ĂŸig angelegt und mit hohem Ă€sthetischen Anspruch ausgefĂŒhrt. Als Musterbeispiel der preußischen Landbaukunst um 1800 erfĂŒllte es sowohl den Wunsch nach einem königlichen Landsitz als auch die Anforderungen an ein funktionierendes Bauerndorf. Zudem fĂŒgt es sich harmonisch in die weite Landschaft an der Havel ein. Danach geht es weiter zum Kloster Lehnin. Das Ă€lteste Kloster der Mark Brandenburg ist das ehemalige Zisterzienserkloster Lehnin. Es wurde 1180 durch den Markgraf Otto I. von Brandenburg gegrĂŒndet. Die Klosterkirche ist ein hervorragendes Beispiel frĂŒher norddeutscher Bachsteinarchitektur. Am Nachmittag besuchen sie die Stadt Brandenburg an der Havel.


 Sonntag, 08.08.2021 Ribbeck und Kremmen
Theodor Fontanes Gedicht ĂŒber den „Birnbaum“ hat den kleinen Ort Ribbeck und damit das ganze Havelland berĂŒhmt gemacht. „Es spiegeln sich in deinem Strome Wahrzeichen, Burgen, Schlösser, Dome“, schrieb er ĂŒber das Havelland. Der Landschaft und den Orten entlang der Havel hat er umfangreiche Texte gewidmet, nicht zuletzt das berĂŒhmte Gedicht ĂŒber den Herrn von Ribbeck und seine Birnen.
Seit Generationen gehört es zum Schulstoff und machte damit das kleine Dörfchen bekannt. Obwohl Fontane nie selber in Ribbeck gewesen ist und der berĂŒhmte Birnbaum 1911 einem Sturm zum Opfer fiel, dreht sich in dem Dorf heute immer noch sehr vieles um die Birne, das Gedicht und damit auch um Fontane. So bestimmt das imposante, neobarocke Schloss den historischen Dorfkern. Einst Wohnsitz der Familie von Ribbeck. AnlĂ€sslich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane wurde am 01.Mai 2019 im Schloss Ribbeck das Fontane-Museum eröffnet. Die ZusammenhĂ€nge zwischen Fontane, seinem Jahrhundert, Ribbeck und der Schlossbaugeschichte werden hier mittels modernster Museumstechnik dargestellt. Am Nachmittag geht es ins Kremmener Land. Die mehr als 700 Jahre alte AckerbĂŒrgerstadt Kremmen ist eingebettet in das landschaftlich einzigartig schöne und naturkundlich besonders reiche Rhinluch. Die nahezu unberĂŒhrte Landschaft bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. Tausende von Kranichen sammeln sich im Herbst auf den Luchwiesen, bevor sie ins warme Spanien oder nach SĂŒdfrankreich fliegen. Neben den „Vögeln des GlĂŒcks“ lieben auch WildgĂ€nse das nahrungsreiche Terrain als Rastplatz. Ein Rundgang durch Kremmens historische Altstadt und ein Besuch bei der MĂŒllerin beenden das heutige Programm.


Montag, 09.08.2021 Potsdam und Umgebung
In Potsdam faszinieren nicht nur die Schlösser Ihre Besucher, sondern auch die „HollĂ€nderstadt“ oder die Villengegenden des unbekannten Potsdams werden sie ĂŒberraschen. Erleben und sehen Sie heute einige Ecken in Potsdam die Sie noch nicht kannten.


Dienstag, 10.08.2021 Auf ein Wiedersehen!
Schon heißt es Abschied nehmen - mit vielen neuen EindrĂŒcken im GepĂ€ck endet Ihr Aufenthalt und Sie treten die Heimreise an.



Abfahrt:Donnerstag, 05.08.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Dienstag, 10.08.2021 ca. 21.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 5x Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒcksbuffet im „Seminaris Seehotel“ in Potsdam
  • 1 x Abendessen im Hotel im Rahmen der HP
  • 1 x Mittagessen im Rahmen der HP im Restaurant
  • 3 x Abendessen im Rahmen der HP in verschiedenen Restaurants
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • Schlossbesichtigungen Eintritte und FĂŒhrungen
  • StadtfĂŒhrung in Potsdam
  • Verkostungen
  • SĂ€mtliche Eintritte und FĂŒhrungsentgelte
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in –one –service)
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter
  • Kurtaxe bzw. Citytax


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ/HP: 840,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 18.05.2021
Pro Person im EZ/HP: 980,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 18.05.2021
Reisepreise ab 19.05.2021
Pro Person im DZ/HP: 960,00 €
Pro Person im EZ/HP: 1.100,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 22. - 26.08.2021 LĂŒneburger Heide von Landshut 5 Tage "LĂŒneburger Heide", wenn die Heide blĂŒht

Reisenummer: 2021/08/03


"zur schönsten Jahreszeit"

Sonntag, 22.08.2021 Anreise in die LĂŒneburger Heide
Heute ist Ihre Anreise, Sie fahren mit uns nach Niedersachsen in die wunderschöne LĂŒneburger Heide. Nach dem Check In findet Ihr heutiges Abendessen im Hotel statt.


Montag, 23.08.2021 LĂŒneburg
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es heute nach LĂŒneburg. Sie erfahren heute mehr ĂŒber die historische Altstadt, das Hafenviertel und das Salzmuseum. Die auch nach dem Fernsehbestseller „Rote Rosen“ bekannte Stadt lĂ€dt zum Verweilen ein. Abendessen in LĂŒneburg.


Dienstag, 24.08.2021 Nordheide
Nach einem ausgiebigen FrĂŒhstĂŒck geht es heute in die Nordheide, nach Schneverdingen. Sie erleben den Austrieb der Heidschnucken und ein SchĂ€fer erzĂ€hlt Ihnen etwas ĂŒber die Heidschnucke. Eine kleine Wanderung fĂŒhrt Sie in die einzigartige Naturlandschaft. Nach einem Mittagsimbiss geht es weiter mit der Kutsche durch das Landschaftsschutzgebiet. Sie sehen und erleben noch unberĂŒhrte Natur. Bei einem Zwischenstopp mit Kaffee und Kuchen stĂ€rken Sie sich, bevor es dann weitergeht. Abendessen in einem Restaurant mit den SpezialitĂ€ten der regionalen KĂŒche. Mit dem Bus geht es dann durch die Heidelandschaft zurĂŒck zum Hotel.


Mittwoch, 25.08.2021 SĂŒdheide
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es heute durch die sĂŒdliche Heidelandschaft. Ihre LandschaftsfĂŒhrerin wird Ihnen die einzigartige Naturlandschaft prĂ€sentieren. Auf der heutigen Route begegnet Ihnen u.a. der Heimatdichter und Naturfreund „Hermann Löns.“ Sie hören etwas ĂŒber die großen HeidebrĂ€nde in den 1970 er Jahren und sehen wie sich die Natur wieder entwickelt hat. Vorbei an MĂŒden, einem sehr schönen alten Ort auch als „Perle der SĂŒdheide“ bekannt. Nach dem Abendessen geht es zurĂŒck ins Hotel.


Donnerstag, 26.08.2021 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es heute nach Gifhorn, hier besichtigen Sie heute das MĂŒhlenmuseum. Nach dem Mittagsimbiss treten Sie die Heimreise nach Landshut an.



Abfahrt:Sonntag, 22.08.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Ergoldsbach, Regensburg
Rückkehr:Donnerstag, 26.08.2021 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 4 x Übernachtungen im Hotel
  • 4 x FrĂŒhstĂŒcksbuffet
  • 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • Erlebnisfahrt durch die SĂŒdheide
  • Erlebnisfahrt durch die Nordheide
  • StadtfĂŒhrung in LĂŒneburg
  • Kleine gefĂŒhrte Wanderungen in der Heide
  • Kutschfahrt
  • Besichtigung des MĂŒhlenmuseums Gifhorn
  • SĂ€mtliche Eintritte und FĂŒhrungen
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-One-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ/HP: 635,00 €, FrĂŒhbucherrabatt bis zum 30.04.2021
Pro Person im EZ/HP: 715,00 €, FrĂŒhbucherrabatt bis zum 30.04.2021
Reisepreis:
Pro Person im DZ/HP: 670,00 €
Pro Person im EZ/HP: 750,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 05. - 10.09.2021 Weimar von Landshut 6 Tage ThĂŒringen „Porzellan und GĂ€rten“

Reisenummer: 2021/09/01


Sonntag, 05.09.2021 Anreise nach Weimar
Heute beginnt Ihre Themenreise „Porzellan und GĂ€rten“ nach ThĂŒringen. Ihre Anreise beginnt findet mit dem Bus ĂŒber die „Leuchtenburg“ statt. Am fĂŒhren Nachmittag geht es weiter zum Hotel nach Weimar. Nach dem Check in haben Sie Zeit zur freien VerfĂŒgung. Das Abendessen im Rahmen der Halbpension findet im Hotel statt.


Montag, 06.09.2021 Erfurt
Nach dem FrĂŒhstĂŒcksbĂŒfett fahren Sie nach Erfurt. Der Tag steht heute ganz im Zeichen der „Bundesgartenschau“ in Erfurt. Nach dem Abendessen in Erfurt fahren Sie nach Weimar zurĂŒck.


Dienstag, 07.09.2021 Weimar
Heute steht „Weimar“ auf dem Programm. Die Stadt der Dichter und Denker. Wie kaum eine andere Stadt steht Weimar fĂŒr ein goldenes Zeitalter in der deutschen Kultur-Geschichte. Das verdankt sie vor allem Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, die in Weimar Weltliteratur schrieben. Sie besichtigen mit einer FĂŒhrung die wichtigsten Orte der Geschichte und steigen auch in die Katakomben der Stadt. Unter dem Park an der Ilm ließ Herzog Carl August Ende des 18. Jahrhunderts ein 12 m tiefes Stollensystem zur Bierlagerung graben. Eine Treppe in der NĂ€he des Liszt Hauses fĂŒhrt zum Eingang des Stollens. Seit 1997 ist die sogenannte »Parkhöhle« wieder zugĂ€nglich. Die ca. 30 min dauernde FĂŒhrung durch die 9 °C kalten Stollen macht die bergmĂ€nnische Entstehung und die geologische Situation deutlich. Gesteine aus der Eiszeit mit Fossilien, insbesondere Travertinbildungen, faszinieren den Besucher. Das Untertagemuseum im ehemaligen Bunkerbereich vermittelt Wissenswertes zur Entstehung und Bedeutung der Stollenanlage (Bergbaugeschichtliches, Geologisches, Stadtgeschichtliches).


Mittwoch, 08.09.2021 Gotha
Nach dem FrĂŒhstĂŒck fahren Sie heute in die Residenzstadt Gotha und besichtigen „Schloss Friedenstein“. Die Residenzstadt Gotha hatte sich aufgrund ihres weltweit bedeutenden reformatorischen Erbes und der Vielfalt reformatorischer AktivitĂ€ten bei der Gemeinschaft der Evangelischen Kirchen Europas (GEKE), nach einem Beschluss des Stadtrates vom 24. Juni 2020, um die Verleihung des Titels "Reformationsstadt Europas" beworben, der Ihr auch bereits zuerkannt wurde. Die Stadt Gotha ist untrennbar mit der Geschichte der Reformation verbunden. Bereits im Jahr 1522 kam mit Johann Langenhan der erste protestantische Geistliche an die Margarethenkirche. Der "Gothaer Pfaffensturm" ging als VorlĂ€ufer des Deutschen Bauernkrieges in die Geschichte ein. Mit dem Wirken des Theologen Friedrich Myconius wird Gotha ab dem Jahr 1524 ein reformatorisches Zentrum in Mitteldeutschland. Mit einer StadtfĂŒhrung begeben Sie sich auf Spurensuche. Nach dem Abendessen in Gotha fahren Sie zurĂŒck in Ihr Hotel nach Weimar.


Donnerstag, 09.09.2021 Jena und Dornburg
Am Vormittag fahren Sie heute zu den Dornburger Schlössern. Drei Schlösser, drei Charaktere – das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser thront auf einem Felsen ĂŒber dem Saaletal. Die Herzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach schĂ€tzten den „Balkon ThĂŒringens“ als Sommerresidenz. Mehr als 800 Jahre Geschichte sind hier vereint. Das Alte Schloss birgt Reste einer mittelalterlichen Burg. Das Rokokoschloss ist ein galantes Lustschloss des 18. Jahrhunderts mit Porzellansammlung. Das Renaissanceschloss ist eng mit Johann Wolfang von Goethe verbunden. Der schwĂ€rmte fĂŒr die liebevoll gepflegten SchlossgĂ€rten – sie sind ein Hochgenuss fĂŒr Flaneure und Rosenliebhaber. Auch der Wein vom Dornburger Schlossberg ist damals wie heute beliebt. Nachmittags geht es nach Jena, bei einer StadtfĂŒhrung hören Sie mehr ĂŒber die Geschichte der Stadt und Ihrer Söhne. Nach dem Abendessen fahren sie zum Hotel zurĂŒck.


Freitag, 10.09.2021 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck heißt es Abschied nehmen. Die Fahrt geht heute zuerst nach Rudolstadt. Weiter geht es ĂŒber Saalfeld durch den ThĂŒringer Wald nach Lobenstein. Über Oberfranken geht es am Nachmittag dann zurĂŒck nach Landshut.



Abfahrt:Sonntag, 05.09.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Freitag, 10.09.2021 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 5 x Ü/F im „Ramada by Wyndham Weimar“
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • Thematische StadtfĂŒhrung in Weimar
  • Eintritt und FĂŒhrung Schloss Friedenstein in Gotha
  • Eintritt und FĂŒhrung auf der „Leuchtenburg“
  • FĂŒhrung in Gotha
  • Eintritt und FĂŒhrung „BUGA Erfurt“
  • StadtfĂŒhrung Jena
  • Eintritt und FĂŒhrung „Dornburger Schlösser“
  • Eintritt und FĂŒhrung im „Residenzschloss Heidecksburg“
  • City-Tax
  • Brotzeit auf der Hinreise
  • Reiseleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

FrĂŒhbucherpreise bis zum 30.04.2021:
Pro Person im DZ/HP: 765,00 €
Pro Person im EZ/HP: 885,00 €
Reisepreise ab dem 01.05.2021:
Pro Person im DZ/HP: 915,0 €
Pro Person im EZ/HP: 1.035,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 13. - 18.09.2021 Ungarn von Landshut 6 Tage Plattensee und Budapest

Reisenummer: 2021/09/02


... das ursprĂŒngliche Ungarn

Ungarn – der Name des Landes lenkt unwillkĂŒrlich die Gedanken auf Folkloremusik, Tokajer, Puszta, Paprika und Königin Sisi. Neben reizvollen DonaustĂ€dtchen und prĂ€chtigen Schlössern bietet Ungarn vor allem eines – die herzliche gastfreundschaftt seiner Bewohner. Bei dieser Reise zeigt sich Ungarn von seiner besten Seite. Lassen Sie wĂ€hrend der Reise den Traum von Puszta Romantik wahr werden, nehmen Sie ein StĂŒck Lebensfreude bei Roma – Musik und Wein mit, bestaunen Sie die wundervollen Panoramen der Donau Metropole Budapest und entspannen Sie am beliebten Plattensee.

Montag, 13.09.2021 Anreise
Von Landshut aus starten Sie heute. Zuerst geht es nach Österreich, an Wien vorbei direkt nach Ungarn. Ihr heutiges Ziel das „Hunguest Hotel Pelion“ in Tapolca. Nach dem Check in haben Sie zur freien VerfĂŒgung. Besuchen Sie heute die „Wellness Insel“ des Hotels oder statten Sie der Heilgrotte einen Besuch ab. Abendessen im Hotel


Dienstag, 14.09.2021 Budapest
Heute besuchen Sie die ungarische Hauptstadt. Sie sehen das beschauliche, charmante Buda, den hĂŒgeligen Teil der Stadt mit Fischer­bastei, Matthiaskirche, Zitadelle und Burgviertel. Dann geht es hinunter nach Pest, dem quirligen Einkaufsviertel, vorbei am Parlament und dem Heldenplatz. WĂ€hrend einer 4-stĂŒndigen Stadtrundfahrt und einer Schifffahrt in Budapest können Sie die berĂŒhmtesten Denkmale und SehenswĂŒrdigkeiten von der Pester Seite besichtigen, wie die KettenbrĂŒcke, den Heldenplatz, die AndrĂĄssy Allee, das Parlament, die Oper, das Burgviertel und die Markthalle.


Mittwoch, 15.09.2021 Plattensee und mehr
Erleben Sie heute das „Ungarische Meer“, wie der Plattensee oft genannt wird, bei unserer heutigen Rundfahrt. Wir zeigen Ihnen einige der schönsten Ansichten, wie die Halbinsel Tihany (Abteikirche und Naturschutzgebiet) und Badacsony, den Mittelpunkt des Weinanbaus am Balaton. Unser Tagesausflug fĂŒhrt zunĂ€chst nach HĂ©vĂ­z, in das bedeutendste Kurzentrum in Ungarn. Die BerĂŒhmtheit ist dem natĂŒrlichen Thermalsee mit Torfboden zu verdanken, der eine WasserflĂ€che von 4,4 Ha umfasst und damit der grösste Warmwassersee der Welt darstellt.Weiter geht es nach Keszthely mit wunderschönem Schloss Festetich. Danach begeben wir uns auf die Halbinsel Tihany, in ein Naturschutzgebiet mit reizvoller Landschaft.

Hier haben wir die Möglichkeit zum Besuch der barocken Benediktinerkirche und des Altdorfes Tihany. Im Tore des KĂĄli-Beckens, das sich aus Richtung des Plattensees öffnet, erwartet uns Salföld. Hier befindet sich am Rande des Dorfes ein Meierhof, wo einheimische ungarische Haustiere gehalten werden. In den traditionellen GebĂ€uden sieht man z.B. Zackelschafe, Komondor und Wollschweine, auf der Weide Graurinder und WasserbĂŒffel. Zum Schluss geht es in die Hauptstadt des Nordufers – nach BalatonfĂŒred. Die Stimmung der Stadt hat das Zeitalter der AufklĂ€rung bestimmt, wenn sie zu einem der wichtigsten Zentren der Kultur in Ungarn wurde.

BerĂŒhmte Dichter, Schriftsteller und Politiker haben hier ihren Sommerurlaub verbracht oder Genesung und Versteck vor dem Einfluss der Habsburger gefunden. Die Anziehungskraft der Stadt besteht in ihrer wunderschönen Lage, in der heilsamen Wirkung ihrer Quellen, in der wĂŒrzig-frischen Weinen des Balaton-Oberlandes. Die zahlreichen Restaurants, CafĂ©s, GeschĂ€fte bieten reiche Palette fĂŒr VergnĂŒgung aller Art. Spazieren Sie durch die neu renovierte Innenstadt und besichtigen die BaudenkmĂ€ler und SehenswĂŒrdigkeiten.


Donnerstag, 16.09.2021 Puszta Programm
Nach dem FrĂŒhstĂŒck erwartet Sie bereits Ihr Guide. Gemeinsam fahren Sie zum Puszta-Programm. Sie kehren ein und nehmen ein typisch ungarisches Mittagsmahl inkl. einer Weinprobe und bei Folklore-Musik ein.


Freitag, 17.09.201 Pannonhalma - Györ
Wir fahren heute nach Pannonhalma. Sie besuchen die Abteikirche in Pannonhalma - eine der Ă€ltesten ungarischen Benediktinerabteien unter fachkundiger FĂŒhrung. Das tausend Jahre alte Kloster wird besucht, deren GrĂŒndungsurkunde im Jahr 1002 von König Stephan herausgegeben wurde, und das als ein Ausgangspunkt der christlichen Mission in Transdanubien die erste Klosterschule Ungarns ins Leben rief. Sie können die Sankt Benedikt Kapelle, den Kreuzgang, das Denkmal aus dem 13.Jh., die Porta Speciosa, und die wundervolle Bibliothek bewundern.

Eine Stadtrundfahrt in Györ schließt sich an, es ist die sechsgrĂ¶ĂŸte Stadt Ungarns und eine der schönsten StĂ€dte Ungarns. Hier erwarten Sie romantische PlĂ€tze, mit Kopfstein gepflasterte Gassen und SehenswĂŒrdigkeiten, wie der beeindruckende Liebfrauendom aus dem 11. Jh. oder auch das barocke Rathaus im Stadtzentrum. Innerhalb der lebendigen Gassen stehen auch zahlreiche ungarische CafĂ©s und Restaurants zur VerfĂŒgung. Die lebendige FußgĂ€ngerzone in der Innenstadt lĂ€dt Sie zu einem Spaziergang!


Samstag, 18.09.2021 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck erfolgt die RĂŒckreise in die Heimat.



Abfahrt:Montag, 13.09.2021 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Wörth, Dingolfing, Landau
Rückkehr:Samstag, 18.09.2021 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus von Landshut
  • 5 x Übernachtung/FrĂŒhstĂŒcksbuffet im „HunguestHotel Pelion“
  • 5 x Buffetabendessen „HunguestHotel Pelion“ im Rahmen der HP
  • 3 x Mittagessen
  • Kurtaxe
  • 1 x Kaffee und Kuchen
  • 2 x Weinprobe
  • StadtfĂŒhrung Budapest inkl. Markthallenbesichtigung
  • Wellness Inselbenutzung (Erlebnisbad, Thermalbecken, Sauna, Dampfkabine, Salzkabine, Blocksauna
  • Fitnessraumbenutzung
  • Morgengymnastik und Wassergymnastik
  • TĂ€glich 1x AtmungsĂŒbungen in der Heilgrotte
  • Bademantelservice
  • 20 % auf Masssagen
  • Reiseleitungen vor Ort
  • 1 x Live-Musik im Hotel
  • Pannonhalma Abteibesuch
  • Kellerbesuch mit Weinprobe
  • Pusztaprogramm inkl. Mittagessen
  • ganztĂ€giger Ausflug nach Budapest
  • Stadtrundfahrt Budapest
  • Matthiaskirche und Fischerbastei
  • Schifffahrt in Budapest
  • Eintritte und FĂŒhrungen laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

FrĂŒhbucherpreise bis zum 31.05.2021
Pro Person Ü/HP im DZ: 820,00 €
Pro Person Ü/HP im EZ: 880,00 €
Reisepreise ab 01.06.2021
Pro Person Ü/HP im DZ: 920,00 €
Pro Person Ü/HP im EZ: 980,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 28.09. - 03.10.2021 Dresden von Landshut 6 Tage SĂ€chsische Schweiz - Faszination Elbflorenz

Reisenummer: 2021/09/03


Erleben Sie die sÀchsische Schweiz von der schönsten Seite

Dienstag, 28.09.2021 Anreise
Auf der Anreise werden Sie heute das Schloss Lichtenwalde kennenlernen. Unweit von Chemnitz liegt das 2010 grundlegend restaurierte Schloss mit einer der schönsten Barockparkanlagen Deutschlands. Ein Minister August des Starken, ließ dieses Kleinod „mitten im Erzgebirge“ von 1722 bis 1726 erbauen und den Park anlegen. Heute ist im Inneren das Museum „Schatzkammer“ mit Zeugnissen fremder Kulturen aus Asien und Afrika untergebracht. Die Schatzkammer, die historischen RĂ€ume im Schloss, die Schlosskapelle, die Galerie sowie der Barockpark laden die Besucher zu einem „Rendezvous der KĂŒnste“ ein. WĂ€hrend einer FĂŒhrung erfahren Sie alles ĂŒber das Hier und JETZT des Schlosses und besuchen die Kapelle. Ein Rundgang durch den wunderbaren barocken Garten schließt sich an. Ihre Fahrt geht weiter zum Hotel nach Dresden. Nachdem Check In findet Ihr Abendessen im Hotel statt.


Mittwoch, 29.09.2021 Erlebnis Oberlausitz – Zittauer Gebirge
Nach dem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es heute mit dem Bus in die Oberlausitz, die Fahrt geht zuerst nach Herrnhut, wo Sie etwas ĂŒber die Sterne erfahren, danach geht es weiter nach Oybin. Das Zittauer Gebirge ist ein landschaftliches Kleinod und traditionelles Feriengebiet im Freistaat Sachsen. Seine gewaltigen Sandsteinberge und die hohen vulkanischen Restberge machen es einmalig. Der Kurort Oybin - ganz im Tal gelegen - ist pulsierender Mittelpunkt des Zittauer Gebirges, umgeben von einem Kranz grĂŒner Berge. Im Zentrum ein bienenkorbĂ€hnliches Sandsteinmassiv - der Berg Oybin. Bereits 1873 erfolgte die Aufnahme Oybins in den "Verband sĂ€chsischer Sommerfrischen", und im Jahre 1930 erhielt Oybin die offizielle Bezeichnung "Kurort". Sie besichtigen die Kirche am Berg und die Kloster Ruine am Berg Oybin. Von Oybin geht es weiter mit der Schmalspurbahn nach Zittau. Zu den besonderen SehenswĂŒrdigkeiten der Stadt Zittau gehören zwei in Deutschland einzigartige FastentĂŒcher. Das Große Zittauer Fastentuch von 1472 erzĂ€hlt in 90 Bildern die Geschichte Gottes mit den Menschen. Das Kleine Zittauer Fastentuch von 1573 zeigt die Kreuzigung Christi, umrahmt von 30 Symbolen seiner Passion. Abendessen in Zittau.


Donnerstag, 30.09.2021 SĂ€chsisches Elbsandsteingebirge
Heute geht es ins Elbsandsteingebirge. Einmalig unter den mitteleuropĂ€ischen Mittelgebirgen ist der ökologisch bedeutsame stĂ€ndige Wechsel von Ebenen, Schluchten, Tafelbergen und Felsrevieren mit erhalten gebliebenen geschlossenen Waldbereichen. Weltbekannt ist der unvergessliche Blick von der Bastei aus, ĂŒber das Elbtal auf die Tafelberge der SĂ€chsischen Schweiz bis weit in die benachbarte Landschaft des Lausitzer Berglandes und des Osterzgebirges.


Freitag, 01.10.2021 Festung Königstein und Schloss Weesenstein
Lernen Sie heute ein kurioses MĂ€rchenschloss kennen - Schloss Weesenstein. Eindrucksvoll thront es auf einem schroffen Felsen ĂŒber der MĂŒglitz. Traumhafte illusionistische Malereien und farbenfrohe Portale grĂŒĂŸen den Besucher schon von weitem. Es ist das einzige sĂ€chsische Schloss, welches verkehrt herum gebaut wurde! Hier befindet sich der Pferdestall ĂŒber den herrschaftlichen RĂ€umen. Sie steigen aus den WohngemĂ€chern in die Keller auf - lassen Sie sich ĂŒberraschen! Am Nachmittag erwartet Sie das Elbsandsteingebirge!
UnzĂ€hlige Male wurde sie von KĂŒnstlern auf romantischen GemĂ€lden verewigt und doch war sie Jahrhunderte lang berĂŒchtigtes StaatsgefĂ€ngnis – die Festung Königstein. Schlendern Sie mit Ihrer GĂ€stefĂŒhrung ĂŒber die „Unbezwingbare“ und lauschen Sie Geschichten ĂŒber einen mutigen Schornsteinfeger, ein Tischlein-deck-dich und ein riesiges Weinfass. Staunen Sie ĂŒber wuchtige Verteidigungsanlagen, aber auch traumhafte Ausblicke. Noch heute hat man das GefĂŒhl, auf dem Festungsplateau eine kleine Stadt anzutreffen!


Samstag, 02.10.2021 Dresden
Am Vormittag besichtigen Sie das sĂ€chsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth. Der weitere Tag steht ganz im Zeichen Dresdens, lernen Sie die Stadt von mehreren Seiten kennen. Die SehenswĂŒrdigkeiten in Dresden: die Frauenkirche, das Residenzschloss, die Semperoper, der Zwinger oder das MilitĂ€rhistorische Museum in der Dresdner Neustadt um nur einige zu nennen, werden Sie begeistern.


Sonntag, 03.10.2021 Auf ein Wiedersehen!
Schon heißt es Abschied nehmen - mit vielen neuen EindrĂŒcken im GepĂ€ck endet Ihr Aufenthalt und Sie treten die Heimreise an - jedoch nicht ohne Schloss Rochlitz besucht zu haben! Im Anschluss an eine FĂŒhrung durch das Schloss wird bei einem Rundgang durch die imposante SchwarzkĂŒche berichtet, wie einst der KĂŒchenmeister mit seinen Bediensteten hier köstliche Gerichte zubereitete. Außerdem erfahren Sie, welche Speisen im Jahreslauf aufgetischt wurden, wie man es mit den Tischsitten hielt und vieles mehr. Die FĂŒhrung wird Sie begeistern. Danach geht es zurĂŒck nach Landshut.



Abfahrt:Dienstag, 28.09.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Sonntag, 03.10.2021 ca. 21.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 4x Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒcksbuffet im Kim Hotel im Park in Dresden
  • 4 x Abendessen im Rahmen der HP in verschiedenen Restaurants
  • Eintritt Schlosspark Lichtenwalde
  • Schloss- und ParkfĂŒhrung Schloß Lichtenwalde mit Schlosskapelle
  • Ausflug Elbsandsteingebirge
  • Ausflug Oberlausitz
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Eintritt und kleine SchlossfĂŒhrung Weesenstein
  • Eintritt Festung Königstein (inkl. freie Nutzung des Aufzugs)
  • 90 minĂŒtige FĂŒhrung ĂŒber die Festung Königstein
  • Eintritt und FĂŒhrung Schloss Wackerbarth
  • Eintritt Schloss Rochlitz
  • Schloss- und SchlosskĂŒchenfĂŒhrung
  • inkl. Eintopf und Wasser auf Schloss Rochlitz
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • Eintritte und FĂŒhrungsentgelte
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in –one –service)
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter
  • Kurtaxe


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ /HP: 769,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 30.04.2021
Pro Person im EZ /HP: 849,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 30.04.2021
Reisepreis ab 01.05.2021:
Pro Person im DZ /HP: 810,00 €
Pro Person im EZ /HP: 890,00 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 14. - 19.10.2021 Bonn von Landshut 6 Tage Kultur am Rhein

Reisenummer: 2021/10/01


Eine besondere Kulturreise "Beethoven, Burgen und Schlösser am Rhein"

Donnerstag, 14.10.2021 Anreise nach Bonn
Heute ist Ihre Anreise, Sie erreichen am Nachmittag Ihr Hotel in Bonn. Nach dem Check- In haben Sie bis zum Abendessen freie Verfügung.


Freitag, 15.10.2021 Bonn feiert „Beethoven“
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die „Spuren Beethovens“ in Bonn. Am Nachmittag besuchen Sie das Beethovenhaus. Hier erwartet sie ein buntes Programm zu dem abgelaufenen JubilĂ€umsjahr „250 Jahre Beethoven.“ Lassen sie sich überraschen.


Samstag, 16.10.2021 Die Drachenburg und Bad Honnef
Imposant über dem Rhein erhebt sich die Drachenburg, Sie werden diese heute besichtigen, nicht nur für Fans der Kultserie „Bares für Rares“ wird diese Burg das Highlight der Reise. Anschließend geht es nach Bad Honnef.


Sonntag, 17.10.2021 Köln und der Dom
Heute besuchen Sie Köln, für viele GĂ€ste Kölns steht ein Besuch des Doms an oberster Stelle. Das Köln nicht nur seinen Dom hat, sondern auch mehr bietet. Das werden Sie u.a. beim Besuch von Schloss Brühl erleben. Ein Meisterwerk des Rokoko, das Schloss Augustusburg, oft einfach Schloss Brühl genannt, zĂ€hlt als Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August aus dem Hause Wittelsbach (1700 - 1761) zu den ersten bedeutenden Schöpfungen des Rokoko in Deutschland. Im Auftrag Clemens Augusts begann zunĂ€chst der westfĂ€lische Baumeister Johann Conrad Schlaun 1725 mit der Errichtung des Schlosses auf den Ruinen einer mittelalterlichen Wasserburg. Ab 1728 erhielt das Schloss Augustusburg unter dem kurbayerischen Hofbaumeister François de CuvilliĂ©s seine Ausgestaltung als herausragende Residenz dieser Zeit. Bis zu seiner Vollendung 1768 wirkten hier namhafte Künstler von europĂ€ischem Ruf. Beispielhaft sei Balthasar Neumann genannt, der den Entwurf für das Prunktreppenhaus anfertigte, ein Bravourstück, eine hinreißende Schöpfung voller Dynamik und Eleganz. Durch die Zusammenführung von Architektur, Plastik, Malerei und Gartenkunst entstand ein Gesamtkunstwerk des deutschen Rokoko von höchstem Rang. Die UNESCO würdigte die Geschichte und Gegenwart der Barockschlösser 1984 durch die Aufnahme des Schlosses Augustusburg - zusammen mit Schloss Falkenlust und den Brühler GĂ€rten - in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit.


Montag, 18.10.2021 Bad Neuenahr und das Ahrtal
Sie fahren nach dem Frühstück ins Ahrtal. Am Vormittag begeben Sie sich zurück in die Zeit des „kalten Krieges“ eine Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers steht auf dem Programm. Beeindruckende Zeugnisse vergangener Jahrzehnte und Einblicke in das Staatsgeheimnis Nr. 1. Anschließend geht es durch das Ahrtal dem „Tal der Roten Traube“ Es begeistert durch seine vielfĂ€ltige Landschaft mit Weinbergen und Flussauen.


Dienstag, 19.10.2021 Ihre Heimreise
Am Vormittag haben wir noch ein Programm in Bonn geplant. Gegen Mittag geht es mit dem Bus zurück nach Landshut.



Abfahrt:Donnerstag, 14.10.2021 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Ergoldsbach, Neufahrn und Regensburg
Rückkehr:Dienstag, 19.10.2021 ca. 22.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 5x Übernachtungen im „President Hotel“ Bonn
  • 5x FrĂŒhstĂŒcksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel im Rahmen der HP
  • 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • SĂ€mtliche FĂŒhrungen und Eintritte gem. Reiseausschreibung
  • Eintritt und FĂŒhrung Schloss Drachenburg
  • Eintritt und FĂŒhrung Schloss BrĂŒhl
  • Eintritt und FĂŒhrung Schloss Falkenlust
  • Eintritt und FĂŒhrung im Kölner Dom
  • Tagesfahrt Ahrtal
  • Besichtigung „Regierungsbunker Neuanahr“
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ/HP: 780,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.05.2021
Pro Person im EZ/HP: 941,00 €, FrĂŒhbucherpreis bis zum 31.05.2021
Reisepreise ab 01.06.2021
Pro Person im DZ/HP: 900,00 €
Pro Person im EZ/HP: 1.061,0 €

Die Reise findet bei Buchung von 25 Personen statt.


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 31.10. - 04.11.2021 Erzgebirge von Landshut 5 Tage Herbst im Erzgebirge "Saisonabschlußfahrt"

Reisenummer: 2021/10/02


"Saisoneröffnungsfahrt"

Sonntag, 31.10.2021 Anreisetag
Heute reisen Sie ins Erzgebirge an. Ihre Anreise führt Sie heute zuerst zum Schaustück sĂ€chsischer Baukunst der Göltzschtalbrücke. Mit einem Zwischenstopp beim spĂ€tgotischen Kleinod des Vogtlandes Schloss Netzschaukau zur Mittagszeit erreichen Sie am Nachmittag Ihr Hotel in Oberwiesenthal am Fichtelberg. Nach dem Check in bis zum Abendessen können Sie die Umgebung des Hotels erkunden.


Montag, 01.11.2021 Erzgebirgsrundfahrt
Nach einem ausgedehnten Frühstück geht es heute mit dem Bus zuerst in die Bergstadt Annaberg-Buchholz, Sie sehen das Museum Frohnauer Hammer mit der Schmiede und die St. Annenkirche. Zurück geht es dann mit der Fichtelbergbahn. Ein Spaziergang mit einer fachkundigen Führung in Oberwiesenthal beendet den heutigen Tag. Das Abendessen findet im Hotel statt.


Dienstag, 02.11.2021 Westerzgebirgsrundfahrt
Sie starten heute zur Tour ins Westerzgebirge und besuchen u.a. das Museum für bergmĂ€nnische Volkskunst in Schneeberg. Die St. Wolfgangskirche mit dem Cranach Altar in Schwarzenberg und das Kurbad Schlema liegen ebenfalls auf unserer Route. Weiter geht es in den Musikwinkel Klingenthal nach Markneukirchen, bevor es zum Hotel zurück geht.


Mittwoch, 03.11.2021 Erzgebirgshandwerkskunst
Lassen Sie sich überraschen. Erleben Sie heute das Erzgebirge bei einer Fahrt zu den StĂ€tten der traditionellen Handwerkskunst. Im Spielzeugdorf Seiffen besuchen Sie u.a. das Spielzeugmuseum und fahren dann weiter zur Privatbrauerei Rechenberg, wo Sie ein frisches Bier verkostet bekommen. Das Abendessen findet im Hotel statt.


Donnerstag, 04.11.2021 Zwickau und Heimreise
Nach einem ausgedehnten Frühstück geht es heute mit dem Bus nach Zwickau. Bei einem Aufenthalt, hören Sie etwas von der Geschichte der Automobilstadt Zwickau. Nach dem Mittagessen findet die Heimreise nach Landshut statt.



Abfahrt: Sonntag, 31.10.2021 Abfahrt 08.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr: Donnerstag, 04.11.2021 ca. 18.00 Uhr in Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • Übernachtung im Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal
  • 4 x reichhaltiges Vital -FrĂŒhstĂŒcksbuffet
  • 4 x Abendessen mit wechselnden HauptgĂ€ngen, vegetarischem Gericht, großer Salatbar und leckerer Dessertvielfalt
  • Gesunde VitalEcke morgens und abends laktose- und glutenfreie Produkte sowie Speisen
  • Nutzung der Saunen
  • Nutzung des Dampfbades
  • Kurtaxe
  • Erzgebirgsrundfahrt
  • Westerzgebirgsrundfahrt
  • Ausflug Erzgebirgshandwerkskunst
  • Zwickau StadtfĂŒhrung
  • Eintritte und FĂŒhrungen laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-one-service)
  • Insolvenzversicherung
  • sĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreis:

Pro Person im DZ: 535,00 € FrĂŒhbucherpreis bis zum 30.06.2021
Pro Person im EZ: 565,00 € FrĂŒhbucherpreis bis zum 30.06.2021
Pro Person im DZ: ab 01.07.2021, 575,00 €
Pro Person im EZ: ab 01.07.2021, 605,00 €


* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

Incoming-Agentur für Gruppenreisen
Extras Reisen erleben Frank Domakowski

Wollen Sie die niederbayrische Region um Landshut besuchen? Soll Ihr Besuch zu einem Reiseerlebnis werden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

>> mehr erfahren!
Extras Reisen erleben Frank Domakowski
RADELN WO ES AM SCHÖNSTEN IST...
Radreisen - Reisen erleben Frank Domakowski

Sie suchen Radreisen in Deutschland oder Europa? Hier werden Sie fündig!

Ihr "Guide" durch den Radreise-Dschungel.

>> Radreise buchen
Radreise Reisen erleben Frank Domakowski