HOCH
Reisen erleben Frank Domakowski

Mehrtagesreisen <<

• 21.01. - 24.01.2024 Berlin von Landshut 4- Tage Berlin zur "GrĂŒnen Woche und Besuch der Museumsinsel"

Reisenummer: 2024/01/01


u.a. Revue und Musiktheater Berlin

Sonntag, 21.01.2024 Anreise nach Berlin
Heute ist Ihre Anreise nach Berlin. Am Nachmittag besuchen Sie im Admiralspalast die Show „Berlin, Berlin“, die große Show der 20 er Jahre. Ihr Abendessen haben Sie heute in einem Restaurant in Berlin. SpĂ€ter findet der Check in im Hotel Abacus Tierpark Hotel statt.


Montag, 22.01.2024 GrĂŒne Woche
Nach dem ausgedehnten FrĂŒhstĂŒck, fahren Sie mit dem Bus zum MessegelĂ€nde. Der Tag steht ganz im Zeichen der „GrĂŒnen Woche“. Lassen Sie sich von den Angeboten der Verbrauchermesse inspirieren. Der Abend steht ganz im Zeichen „Alt Berlins“ mit einem Eisbeinessen und einem Berliner Programm erleben Sie das ursprĂŒngliche Berlin.


Dienstag, 23.01.2024 Museumstag
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒck fahren Sie zur Museumsinsel. Bei einer FĂŒhrung lernen Sie die verschiedenen Museen kennen und erfahren mehr ĂŒber die Geschichte der Museen. Auch das „Humboldtforum“ als „Berliner Stadtschloss“ wird mit einer FĂŒhrung besichtigt. Am Abend wird Sie die neue Revue „Falling in Love“ im Friedrichstadtpalast begeistern.


Mittwoch, 25.01.2023 Heimreise
Heute verabschieden Sie sich aus der Hauptstadt, bevor es nach Hause geht, besuchen Sie den Reichstag mit seiner imposanten Kuppel. Ein letzter Blick auf Berlin, von oben. Nach dem Mittagessen (Fakultativ) geht es nach Landshut zurĂŒck.



Abfahrt: Sonntag, 21.01.2024, 08.00 Uhr Landshut HBF
ĂŒber Ergoldsbach und Regensburg
Rückkehr: Mittwoch, 24.01.2024, ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz
  • Übernachtung im Abacus Tierpark Hotel
  • FrĂŒhstĂŒcksbuffet
  • 2 x Abendessen in einem Berliner Restaurant
  • 1 x Berliner Eisbeinessen
  • Tageskarte Museen auf der Museumsinsel (auch 2 Tage möglich)
  • Eintritt zur Messe der „GrĂŒnen Woche“ (auf Wunsch auch 2 Tage)
  • Besuch der Reichstagskuppel und des „Deutschen Bundestages“
  • Eintritt Abendveranstaltung
  • Revue im Friedrichstadtpalast Karte in der PK 2 – 4 je nach Buchung
  • Große Show Berlin, Berlin im Admiralspalast PK 2 – 4 je nach Buchung
  • Museums-/Ausstellungsbesuch nach Angebot
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • Eintritte und FĂŒhrungsgebĂŒhren
  • Persönliche Reisebegleitung
  • CityTax
  • ParkgebĂŒhren
  • Insolvenzversicherung fĂŒr Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


FrĂŒhbucherrabatt bis zum 20.11.2023:

pro Person Ü/HP im DZ: 648,50 € inkl. Karte PK 4
pro Person Ü/HP im EZ: 735,50 € inkl. Karte PK 4
pro Person Ü/HP im DZ: 669,50 € inkl. Karte PK 3
pro Person Ü/HP im EZ: 756,50 € inkl. Karte PK 3
pro Person Ü/HP im DZ: 689,50 € inkl. Karte PK 2
pro Person Ü/HP im EZ: 776,50 € inkl. Karte PK 2


Reisepreis ab 21.11.2023:

pro Person Ü/HP im DZ: 728,50 € inkl. Karte PK 4
pro Person Ü/HP im EZ: 815,50 € inkl. Karte PK 4
pro Person Ü/HP im DZ: 749,50 € inkl. Karte PK 3
pro Person Ü/HP im EZ: 836,50 € inkl. Karte PK 3
pro Person Ü/HP im DZ: 769,50 € inkl. Karte PK 2
pro Person Ü/HP im EZ: 856,50 € inkl. Karte PK 2


Anmeldeschluss fĂŒr die Reise ist der 31.12.2023

Die Fahrt findet bei einer Anmeldung von 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 18. - 22.02.2024 Prag von Landshut 5 Tage Prag "goldene Stadt an der Moldau"

Reisenummer: 2024/02/01


Prag, einmal anders... lassen Sie sich verwöhnen...



Ihr Hotel:
Hotel Panorama, Prag (Praha 4), 4-Sterne-sup.
Das Hotel ist zentrumsnah gelegen. Metrostation und Einkaufszentrum unweit des Hotels. Alle Zimmer sind mit DU/WC oder Bad/WC, Haartrockner, Sat-TV, Safe, Direktwahltelefon, Minibar und Klimaanlage/Heizung ausgestattet. Das Hotel verfügt über Restaurants, Bar, CafĂ©. Sauna, Solarium, Wellnessbereich und Fitnessraum gegen Gebühr. Außerdem verfügt das Hotel über kostenfreies WLAN und einen Souvenir-Shop.


Sonntag, 18.02.2024 Anreise nach Prag
Heute reisen Sie mit dem Bus nach Prag, ein Zwischenstopp mit einer Brauereibesichtigung und einem Mittagessen findet in Pilsen statt. Weiterfahrt nach Prag zum Hotel. Anreise nach Prag ins gebuchte Hotel Panorama. Abendessen im Hotel.


Montag, 19.02.2024 Prag „pur“
Mit einem guten Frühstück beginnt der Tag. Um 09.00 Uhr treffen Sie die heutige Reiseleitung im Hotel. Vormittags besuchen Sie die Ausstellung „Barock! Bayern und Böhmen“ im Prager Nationalmuseum und tauchen ein in die gemeinsame Geschichte von Bayern und Böhmen, in die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten, die 30 Jahre Krieg und Verwüstung in Europa verursachten. Sie sehen aber auch die herrlichen barocken Zeugnisse des darauffolgenden Baubooms. Anschließend bummeln Sie über den Wenzelsplatz in die Prager Altstadt. Am AltstĂ€dter Ring wurden nach der Schlacht am Weißen Berg 27 Standesherren hingerichtet. Neben der berühmten Astronomischen Uhr am AltstĂ€dter Rathaus finden Sie hier mit den Kirchen St. Nikolaus und St. Jakob auch bedeutende barocke Bauwerke. Vorbei am Palais Clam Gallas, erbaut von Johann Bernhard Fischer von Erlach, geht es weiter zum Clementinum, einem bemerkenswerten Barockareal, dem heutigen Sitz der Nationalbibliothek der Tschechischen Republik. Gleich dahinter gelangen Sie zur Karlsbrücke. Die im 14. Jahrhundert erbaute, mehr als 500 Meter lange Konstruktion wird von 16 Pfeilern getragen und war lange Zeit die einzige Verbindung der beiden Moldauufer. Im 18. Jahrhundert schmückten die Steinmetze Brokoff und Braun die Brücke mit barocken Statuen. Genießen Sie den Spaziergang durch diese „Freilichtgalerie “. Der Rest des Tages steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abendessen findet im Hotel statt.


Dienstag, 20.02.2024 Prager Burg und mehr
Frühstück im Hotel. Um 09.00 Uhr treffen Sie die Reiseleitung im Hotel. Heute steht die Besichtigung des Prager Burgbergs auf dem Programm. Am Loretoplatz werden Sie von zwei bedeutenden Barockbauten begruÌˆĂŸt, dem imposanten Palais Czernin und der Loreto Wallfahrtskirche, an deren Bau Kilian Ignaz Dientzenhofer und G. D. Orsi beschĂ€ftigt waren. Am Hradschin-Platz bestaunen Sie die barocke PestsĂ€ule und das Erzbischöfliche Palais und betreten durch das Matthias-Tor die mĂ€chtige Anlage der Prager Burg (Hradschin). Im St. Veitsdom sehen Sie unter anderem die RuhestĂ€tte von Ferdinand I., des ersten Habsburgers auf dem böhmischen Thron. Im alten Königspalast werfen Sie einen Blick aus dem Fenster, wo StĂ€nde die Revolte gegen die Habsburger einleiteten und damit den 30jĂ€hrigen Krieg auslösten. Am spĂ€ten Nachmittag unternehmen Sie eine Panoramaschiffahrt auf der Moldau. Abendessen wieder im Hotel.


Mittwoch, 21.02.2024 Prag und das Nationaltheater
Frühstück im Hotel. Am Vormittag lenken wir Ihre Aufmerksamkeit auf die Schönheiten der Prager Kleinseite. Die Prager Kleinseite gehört mit ihren prachtvollen Renaissance - und Barockbauten, Kirchen, AdelspalĂ€sten und GĂ€rten zu den architektonisch eindrucksvollsten Stadtteilen Prags. Hervorzuheben sind die barocke Nikolauskirche und die Karmelitenkirche Maria vom Siege mit dem Prager Jesulein, einer Sehenswürdigkeit aus der Zeit des spanischen Einflusses. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.Anschließend geht es heute in die Oper Besuch der Oper „Carmen“ im Nationaltheater, NĂ€chtigung im Hotel.


Donnerstag, 22.02.2024 Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied von Prag zu nehmen. Ihre Heimreise geht mit einem Zwischenstopp über DomaĆŸlice nach Landshut zurück.



Abfahrt:Sonntag, 18.02.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Ergolding, Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Donnerstag,22.02.2024 ca. 20.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz Altdorf
  • 4 x Übernachtung im Hotel Panorama, Prag (Praha 4), 4-Sterne-sup
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel (Buffet)
  • Brauereibesichtigung in Pilsen
  • 1 x Mittagessen in der Brauerei in Pilsen
  • Eintritt Nationalmuseum - Bayerisch-Tschechische Landesausstellung
  • Führung im Nationalmuseum
  • Opernaufführung Karte Kategorie 1
  • Stadtführung Prag
  • Besichtigung Prager Burg
  • Eintritt Prager Burg (inkl. Veitsdom, Alter Königspalast, Georgs-Basilika, Goldenes GĂ€ĂŸchen)
  • Schifffahrt auf der Moldau
  • örtliche Reiseleitung für Führungen in Prag
  • örtliche Reiseleitung Prager Burg
  • Stadtbesichtigung Prag Kleinseite
  • Eintritt St. Nikolauskirche
  • Moldauschifffahrt
  • Citytax inklusive
  • Reiseleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung eines Reiseveranstalters
  • Autobahngebühren


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 31.12.2023:

pro Person DZ/HP: 794,00 €
pro Person EZ/HP: 915,00 €


Reisepreise ab 01.01.2024:

pro Person DZ/HP: 830,00 €
pro Person EZ/HP: 951,00 €


Die Reise findet bei einer Anmeldung ab 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 17. - 21.03.2024 ThĂŒringen von Landshut 5 Tage 2- LĂ€nderfahrt- Thüringen und Hessen

Reisenummer: 2024/03/01


u.a. Gotha, und Eisenach, Kurhessen und mehr




Sonntag, 17.03.2024 Anreise nach Friedrichroda
Heute ist Ihre Anreise, Sie geht über die leuchtende Burg. Nach der Besichtigung mit einem Zwischenstopp geht es weiter zu Ihrem Hotel in Friedrichroda, im schönen Thüringer Wald. Nach dem Check in, haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.


Montag, 18.03.2024 Ausflug nach "Kurhessen"
Nach dem Frühstück geht es heute zuerst über die Landesgrenze nach Hessen, das ehemalige Grenzland hat sich in den letzten Jahren stark verĂ€ndert. Vielen ist dieses noch sehr unbekannt. Bei der Busrundfahrt und einigen Stopps werden Sie die noch vielen unbekannten Ecken Deutschlands nĂ€her kennenlernen. Lassen Sie sich überraschen, natürlich gehört die Kulinarik mit dazu. Abendessen im Hotel.


Dienstag, 19.03.2024 Gotha mit der "Waldbahn"
Nach Ihrem reichhaltigen Frühstück, fahren Sie heute mit der „Thüringer Waldbahn“ nach Gotha. Bei einer Stadtführung erfahren sie mehr über die Geschichte Gothas. Ebenfalls beuchen Sie heute das Schloss Friedenstein, in Gotha. Noch heute sind die SĂ€le und RĂ€ume in ihrer originalen Form und Gestaltung im Stil des Hochbarock und Frühklassizismus zum großen Teil erhalten. Zudem befinden sich die Einrichtungen und BestĂ€nde seit Jahrhunderten am gleichen Ort. Die weltberühmten Sammlungen sind damit an ihrem authentischen Ort zu erleben, zu dem auch das MuseumsgebĂ€ude, weite Parkanlagen und diverse NebengebĂ€ude gehören. Anschließend geht es zum Hotel nach Friedrichroda mit dem Bus zurück. Abendessen im Hotel.


Mittwoch, 20.03.2024 Die Eisenacher und Ihre Wartburg
Nach dem Frühstücksbüfett fahren Sie nach Eisenach, zuerst geht es heute auf die Wartburg, bei einer speziellen Führung hören Sie einiges über die „Lutherburg.“ Mit einem herzlichen Glückauf werden Sie am Nachmittag in der Welt des weißen Goldes begruÌˆĂŸt. Die Bergleute nehmen Sie mit auf eine spannende und unvergessliche Reise. Es erwarten Sie faszinierende und einzigartige Einblicke in das einst grĂ¶ĂŸte Kalibergwerk der Welt. Am spĂ€ten Nachmittag fahren Sie wieder nach Friedrichroda zu Ihrem Hotel zurück.


Donnerstag, 21.03.2024 Heimreise über Schmalkalden
Wenn es am schönsten ist, soll man Abschied nehmen. Sie fahren nach dem Frühstück heute mit dem Bus zuerst nach Schmalkalden. Hier besichtigen Sie das Schloss. Unter Wilhelm IV. wurde Schloss Wilhelmsburg als Nebenresidenz der hessischen Landgrafen 1585-1590 erbaut. Das Schloss gilt aufgrund seiner umfassend erhaltenen Außenanlagen, der originalen Raumstruktur mit farbenprĂ€chtigen Wandmalereien und herrlicher Stuckatur als bedeutendes Denkmal der Renaissance-Baukunst. Am Nachmittag geht es dann zurück nach Landshut.



Abfahrt:Sonntag, 17.03.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Donnerstag, 21.03.2024 ca. 20.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 4 Übernachtungen im Ahorn Berghotel Friedrichroda
  • 4 x Frühstück im Hotel
  • Freie Nutzung des Hotel Innenpools 25 x 10 m
  • 4 x Abendessen im Hotel mit einem vielfĂ€ltigen Angebot vom Buffet
  • Stadtführung in Gotha
  • Eintritt und Führung auf der Leuchtenburg
  • Eintritt und Führung auf der Wartburg
  • Eintritt und Führung Schloss Friedensstein in Gotha
  • Fahrt mit der "Waldbahn"
  • Besichtigung und Führung im "Kalibergwerk Merkers"
  • Programm in Schmalkalden
  • Kurhessenrundfahrt
  • City-Tax
  • Reiseleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 31.01.2024:

pro Person DZ/HP: 719,00 €
pro Person EZ/HP: 807,00 €


Reisepreise ab 01.02.2024:

pro Person DZ/HP: 802,00 €
pro Person EZ/HP: 890,00 €


Die Reise findet bei einer Anmeldung von 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 17. - 22.04.2024 Elsass von Landshut 6 Tage Reise ins "Elsass und in die Vogesen"

Reisenummer: 2024/04/01


u.a. Colmar und Strassburg




Mittwoch, 17.04.2024 Anreise nach Muhlhouse
Ihre Anreise geht ĂŒber die Autobahn durch den Schwarzwald ins Elsass nach Mulhouse zu Ihrem Hotel. Beeindruckende Burgen ragen zwischen den HĂŒgeln hervor. In einer lieblichen Landschaft aus Weinbergen zeigen sich mittelalterliche Winzerdörfer mit bunten Fachwerkfassaden und mit Geranien geschmĂŒckten Fenstern im farbenfrohen Gewand. Das ist das Elsass, in direkter Nachbarschaft zwischen Vogesen und Rhein. Ihr Abendessen findet im Hotel statt.


Donnerstag, 18.04.2024 Ausflug nach Eguisheim und Colmar
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒck erkunden Sie zunĂ€chst das charmante, mittelalterliche Eguisheim, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört. Der authentische, gut erhaltene Ortskern wurde um eine Burg herum aufgebaut. Die Kopfsteinpflastergassen fĂŒhren an typisch elsĂ€ssischen bunten FachwerkhĂ€usern mit ihren markanten SpitzdĂ€chern vorbei. Können Sie die Inschriften auf den TĂŒrstĂŒrzen entziffern?

Danach geht es weiter nach Colmar; ein StĂ€dtchen, das vor allem durch den Isenheimer Altar von Matthias GrĂŒnewald weit ĂŒber die Grenzen des Elsass bekannt ist. Entdecken Sie das idyllische Gerberviertel Petite Venise (Klein-Venedig), das Kopfhaus, dessen Fassade mit mehr als 100 Tonköpfen verziert wurde, sowie die Dominikanerkirche. RĂŒckfahrt zum Hotel und Abendessen.


Freitag, 19.04.2024 Vogesenrundfahrt Entfernung
Heute geht es ĂŒber Cernay, Sie erreichen den Grand Ballon, den mit ĂŒber 1400 Metern höchsten Vogesengipfel, und folgen dann weiter der Kammstraße Route des Cretes vorbei an Le Markstein und Le Hohneck. Oben nahe dem Bergpass Col de la Schlucht in ĂŒber 1100 Metern Höhe heißt sie ein gemĂŒtlicher Berggasthof zum deftigen Melkeressen willkommen. Das typische Gericht der Bergbauern besteht meist aus unter anderem einer gefĂŒllten Pastete, gerĂ€uchertem Fleisch und besonders zubereiteten Kartoffeln. In den Wintermonaten bis April ist die Route des Cretes nicht befahrbar. Dann unternehmen Sie einen Abstecher an die sĂŒdliche ElsĂ€sser Weinstraße mit ihren steilen HĂ€ngen, bevor Sie ĂŒber Munster - bekannt fĂŒr den gleichnamigen KĂ€se - hinauf zum Vogesenkamm und Col de la Schlucht und wieder hinab fahren. Zu beiden Seiten des Vogesenkamms gibt es zahlreiche Bergseen, die den landschaftlichen Reiz der Hochvogesen noch steigern. Zum Abschluss kehren Sie in einer KĂ€serei ein, um den Herstellungsprozess zu verfolgen und eine Kostprobe zu nehmen. RĂŒckfahrt zum Hotel und Abendessen.


Samstag, 20.04.2024 ElsĂ€ssische Weinstraße
Die heutige Tour geht entlang der elsĂ€ssischen Weinstraße. Diese fĂŒhrt Sie durch zahlreiche idyllische und besondere Orte wie zum Beispiel RibeauvillĂ©, Riquewihr, Kaysersberg. Ribauville weist die typischen Charakteristiken des Elsass auf. Die bunten historischen FachwerkhĂ€user mit ihren engen Gassen werden Sie bezaubern. Riquewihr, das etwa 12 km östlich von Colmar liegt, hat sich seit dem Mittelalter im Stadtbild und in der Anordnung seiner GebĂ€ude kaum verĂ€ndert. Der Charme dieser Zeit ist nach wie vor zu spĂŒren. Auch wenn das Örtchen nur sehr klein ist, lassen sich jedoch eindrucksvolle historische Bauwerke aus dem 16. und 17. Jahrhundert bewundern. Einer der berĂŒhmtesten Söhne von Kaysersberg ist Albert Schweitzer. Im Geburtsort des FriedensnobelpreistrĂ€gers findet sich ein vielfĂ€ltiges architektonisches Kulturerbe, welches Sie mit seinen Burgruinen, FestungsbrĂŒcken und Kirchen beeindrucken wird. Eine Weinprobe gehört schon dazu wenn man die Weinstrasse befĂ€hrt. RĂŒckfahrt ins Hotel und Abendessen beenden den heutigen Tag der Reise.


Sonntag, 21.04.2024 StadtfĂŒhrung Straßburg mit Mittagessen
Heute fahren Sie nach Strassburg. Sie unternehmen eine StadtfĂŒhrung in der Europastadt Straßburg, um die HauptsehenswĂŒrdigkeiten kennenzulernen. Besonders reizvoll sind das Straßburger MĂŒnster mit seiner astronomischen Uhr, das malerische Altstadtviertel La Petite France, das moderne Europaviertel und das Ă€lteste aller BĂŒrgerhĂ€user - Maison Kammerzell. Zur Mittagszeit kehren Sie in einem regionaltypischen Restaurant ein, wo Ihnen ein typisch elsĂ€ssisches MenĂŒ mit dem berĂŒhmten Choucroute (Sauerkrautgericht) serviert wird. Anschließend fahren Sie zum beeindruckenden „ChĂąteau du Haut-Koenigsbourg“ (zu Deutsch: Hohkönigsburg), das auf einem Felsmassiv thront. Von dort aus bietet sich Ihnen bei klarer Sicht ein atemberaubender Blick ĂŒber das elsĂ€ssische Land, die Vogesen, die Rheinebene bis hin zum Schwarzwald und manchmal sogar bis zu den Alpen. RĂŒckfahrt zum Hotel, der heutige Abend steht Ihnen zur freien VerfĂŒgung.


Montag, 22.04.2024 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck verlassen Sie Ihr Hotel. Ihre RĂŒckfahrt geht Freiburg. Und weiter am Nachmittag zurĂŒck nach Landshut



Abfahrt:Mittwoch, 17.04.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
Rückkehr:Montag, 22.04.20 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 5 x Übernachtung mit Halbpension im ****Hotel Bristol
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • 5 x Übernachtung inkl. FrĂŒhstĂŒcksbuffet im ****Hotel Bristol Zimmer mit Dusche oder Bad/WCC
  • 1x GanztagesfĂŒhrung Colmar und Eguisheim
  • 1x GanztagesfĂŒhrung Vogesen
  • 1x KĂ€sereibesichtigung inkl. Kostprobe
  • 1x Melkeressen in einer Ferme Auberge
  • 1x GanztagesfĂŒhrung ElsĂ€ssische Weinstraße
  • 1x 3 Std. StadtfĂŒhrung Straßburg mit MĂŒnster (Außenbesichtigung)
  • 1x 3-Gang-SpezialitĂ€tenmittagessen in einem Restaurant in Straßburg
  • 1x Eintritt Haut-Koenigsbourg inkl. 1 Std. Besichtigung
  • 3er Weinprobe im Elsass
  • Citytax
  • SĂ€mtliche Busnebenkosten
  • Persönliche Reisebegleitung ( All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 20.02.2024:

pro Person DZ/HP: 955,00 €
pro Person EZ/HP: 1.120,00 €


Reisepreise ab 16.01.2023 / Anmeldeschluß: 15.03.2024:

pro Person DZ/HP: 1.060,00 €
pro Person EZ/HP: 1.225,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 03. - 11.05.2024 Hamburg von Landshut 9 Tage Hamburger Hafengeburtstag "exklusiv"

Reisenummer: 2024/05/01


"Opern- und Konzertreise"




Freitag, 03.05.2024 Anreise
Heute reisen Sie nach Hamburg. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Hamburg. Das Abendessen findet im Hotel statt.Heute reisen Sie nach Hamburg. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Hamburg. Das Abendessen findet im Hotel statt.


Samstag, 04.05.2024 Kirschblütenfest im „Alten Land“
Heute geht es mit dem Bus, zuerst durch den Hamburger Freihafen nach Hamburg Finkenwerder. Heute wird es erst historisch, das Kirschblütenfest erwartet Sie in York, der Hauptstadt von Europas grĂ¶ĂŸtem Apfelanbaugebiet. Anschließend geht es auf die Apfelplantage auf einen Obsthof. Sie erfahren heute etwas mehr über den Obstanbau. Anschließend besuchen Sie die Hansestadt Stade. Es erwartet Sie ein buntes Programm.


Sonntag, 05.05.2024 Lüneburg
Nach dem Frühstück, geht es heute nach Lüneburg. Sie erfahren mehr über die historische Altstadt, das Hafenviertel und über das Historische Rathaus. Die auch nach dem Fernsehbestseller „Rote Rosen“ bekannte Stadt lĂ€dt zum Verweilen ein.


Montag, 06.05.2024 Hamburg und die Elbphilharmonie
Nach Ihrem reichhaltigen Frühstücksbuffet, findet heute Ihre exklusive Hamburg-Tour "Zu Wasser, zu Lande und an/in der Luft" statt. Sie werden von Ihrer heutigen Stadtführung begeistert sein. Am frühen Abend geht es in die Innenstadt und weiter mit Ihrem kulturellen Abendprogramm

Unter der Leitung von Kent Nangano findet heute der absolute Höhepunkt der Reise statt. Der russische Komponist Vladimir Tarnopolski, Jahrgang 1955, ist in der zeitgenössischen Musik gewiss kein Unbekannter. Seine Werke wurden in den vergangenen Jahrzehnten bei vielen großen Festivals aufgeführt. Er erhielt zahlreiche Preise und veröffentlichte viele seiner Werke auf CD. Als Professor für Komposition am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium gab er sein Wissen bereits einer ganzen Generation an Nachwuchs-Komponisten weiter. „Im Dunkel vor der DĂ€mmerung“ lautet der Titel eines neuen Auftragswerks des Philharmonischen Staatsorchesters, das hier uraufgeführt wird. „Sinfonia eroica“ betitelte Ludwig van Beethoven 1804 seine dritte Symphonie, eine „heldische Symphonie, komponiert, um die Erinnerung an einen großen Menschen zu feiern“. Ob dieser „große Mensch“ der kleine Napoleon sein sollte – zunĂ€chst vermutlich schon. Doch eine entsprechende Widmung hat Beethoven wohl vernichtet, da die eigenhĂ€ndige Kaiserkrönung des Korsen für den Komponisten ein herber Verrat an den republikanischen Ideen der französischen AufklĂ€rung war. War vielleicht Beethoven selbst ein Held? Ein Neuerer im musikhistorischen Sinne? Schließlich geht er mit seiner »Eroica« wahrhaft neue Wege... "Musik reprĂ€sentiert unsere Geborgenheit und Zuversicht und ist deshalb wohl reprĂ€sentativ für unser aller höchste Werte."


Dienstag, 07.05.2024 Lübeck
Nach dem Frühstück, geht es heute mit einer Fahrt über Mölln nach Lübeck. Lübeck steht auch historisch für die Hanse und traditionell fürs Marzipan. Eine Stadtführung u.a. mit der Besichtigung des Historischen Rathauses wird Sie begeistern. Nach dem Abendessen geht es zurück nach Hamburg.


Mittwoch, 08.05.2024 Hamburg und die Staatsoper
Nach Ihrem Frühstücksbuffet, haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag entspannen Sie bei einer Schifffahrt auf der Alster. Das Ballett Anna Karenina wird sie heute in der Staatsoper begeistern. Als den "grĂ¶ĂŸten Gesellschaftsroman der Weltliteratur" bezeichnete Thomas Mann einmal Leo Tolstois "Anna Karenina". Auch John Neumeier war beim Lesen zutiefst fasziniert von diesem Werk: nicht nur von den Hauptfiguren und der Handlungsstruktur, sondern auch von der außerordentlichen Vielfalt thematischer Verbindungslinien. Es handelt sich um die Geschichte dreier Familien. John Neumeier sagt: "Tolstoi selbst hat Anna Karenina über mehrere Jahre als Fortsetzungsgeschichte geschrieben und auch so publiziert. Diese prosaische Offenheit des ErzĂ€hlens wird nicht zuletzt dadurch unterstrichen, dass der Roman mit dem Tod der Titelfigur keineswegs beendet ist. Meine eigene Fassung muss sich dagegen auf den zeitlichen Rahmen einer Theateraufführung beschrĂ€nken. Die interessante Herausforderung meiner Arbeit bis zur Premiere bestand darin, möglichst viele Bedeutungsebenen des Romans so zu bündeln, dass sie für den Zuschauer intuitiv nachvollziehbar bleiben."


Donnerstag, 09.05.2024 Hamburg und der Hafengeburtstag
Heute findet ein weiteres Highlight der Reise statt. Am Vormittag erkunden Sie zu Fuss den Stadtteil St. Georg. Nach der Mittagspause geht es zur Einlaufparade des Hamburger Hafengeburtstages. Sie begleiten mit dem Schaufelradschiff „Louisiana Star“ auf der Elbe die Einlaufparade zum Hamburger Hafengeburtstag.


Freitag, 10.05.2024 Tag zur freien Verfügung
Heute können Sie nach dem Frühstück Ihren ganzen Tag in Hamburg selbst gestalten. Vielleicht ein Museumsbesuch oder Sie besuchen die Miniaturwelten?


Samstag, 11.05.2024 Heimreise
Nach dem Frühstück geht es heute am 9. Tag der Reise zurück nach Landshut, viele neue Eindrücke die Sie in den letzten Tagen gesehen haben, können Sie nun Revue passieren lassen.



Abfahrt:Freitag, 03.05.2024 Abfahrt 05.00 Uhr Landshut HBF
über Ergolding, Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Samstag,11.05.2024 ca. 22.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz
  • 8 x Übernachtung in Hamburg Hotel "The Niu Yen"
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • 1 x Mittagessen auf der Rückreise
  • 1 x Tagesausflug Lübeck inkl. Programm
  • 1 x Tagesausflug „Alte Land“ inkl. Programm
  • 1 x Tagesausflug Lüneburg inkl. Programm
  • 1 x Tagesausflug Hamburg
  • 1 x exklusive Stadtführung Hamburg
  • 1 x Stadtspaziergang im Stadtteil St. Georg
  • 1 x Barkassenfahrt auf der Elbe
  • 1 x Alsterschifffahrt mit dem Museumsschiff „St. Georg“
  • 1 x Begleitschiff „Louisiana Star“
  • 1 x Ticket Staatsoper PK 2
  • 1 x Ticket Elbphilharmonie PK 1
  • Speicherstadt
  • Eintritte und Führungsgebühren laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 13.01.2024:

pro Person DZ/HP: 2.072,00 €
pro Person EZ/HP: 2.470,00 €


Reisepreise ab 14.01.2024:

pro Person DZ/HP: 2.300,00 €
pro Person EZ/HP: 2.700,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 30.05. - 02.06.2024 MĂŒnchen von Landshut 4 Tage Reise nach Kirchheim bei MĂŒnchen

Reisenummer: 2024/05/02


Fan-Reise zum 2. bayrischen Drehorgelfest in Kirchheim




Donnerstag, 30.05.2024 Anreisetag
Anreise mit dem Reisebus von Landshut nach Kirchheim. BegrĂŒĂŸung aller Drehorgelfreunde. Gemeinsames Abendessen.


Freitag, 31.05.2024 Landesgartenschau und Drehorgelfest
Nach dem FrĂŒhstĂŒck gehen Sie von Ihrem Hotel zur Landesgartenschau und lassen sich von der Gartenschau und der musikalischen Vielfalt der Drehorgeln faszinieren. Am Abend wird es ein Drehorgelkonzert in der Stadtkirche in Kirchheim geben. Das Abendessen findet heute in Kirchheim statt.


Samstag, 01.06.2024 Landesgartenschau und mehr
Der heutige Samstag nochmals im Zeichen der Drehorgeln, genießen Sie die Klangmeile mit den Drehorgeln. Am Nachmittag wird es ein besonderes Überraschungsprogramm geben.


Sonntag, 02.06.2024 Landesgartenschau und Heimreise
Heute verabschieden Sie sich von der Landesgartenschau und nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es zurĂŒck nach Landshut.



Abfahrt:Donnerstag, 30.05.2024, 12.00 Uhr Landshut HBF
Rückkehr:Sonntag, 02.06.2024, ca. 16.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz-Altdorf nach Kirchheim und zurĂŒck
  • 3 x Übernachtungen im Dormero Hotel in MĂŒnchen - Kirchheim
  • 3x Abendessen
  • Drehorgelkonzert in Kirchheim
  • Eintritt Landesgartenschau
  • Kirchenkonzert in Kirchheim - Heimstetten
  • Kurtaxe
  • Insolvenzversicherung
  • sĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Reisepreise:

pro Person Ü/HP im DZ: 260,50 € ohne Bus 279,50 € (inkl. ParkgebĂŒhren 4 Tage)
pro Person Ü/HP im EZ: 319,00 € ohne Bus 338,00 € (inkl. ParkgebĂŒhren 4 Tage)



* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 09. - 14.06.2024 MĂŒnsterland von Landshut 6 Tage Reise ins "Weserbergland" und in den "Teutoburger Wald" und nach Ostwestfalen...

Reisenummer: 2024/06/01


u.a. „Auf den Spuren der Varusschlacht“ eine besondere Themenreise




Sonntag, 09.06.2024 Anreise nach Hameln
Anreise mit dem Reisebus von Landshut nach Hameln. Heute werden Sie in der RattenfĂ€ngerstadt Hameln begrĂŒĂŸt. Nach dem Check-in im Hotel geht es zum Abendessen in ein Restaurant.


Montag, 10.06.2024 Detmold und das Hermannsdenkmal
Heute geht es zuerst nach Detmold am Rande des Teutoburger Waldes. Über 700 BaudenkmĂ€ler prĂ€gen das Stadtbild Detmolds. Der Stadtkern blieb von den beiden Weltkriegen weitgehend verschont und ist durch drei Epochen geprĂ€gt, das spĂ€te Mittelalter, die Biedermeierzeit (1830-1860) mit spĂ€tklassizistischen Putzbauten und die sogenannte GrĂŒnderzeit (seit etwa 1875) mit ihrem historischen Wohn- und GeschĂ€ftshausbau. Das wohl berĂŒhmteste Detmolder Ausflugsziel ist das Hermannsdenkmal auf der 386m hohen Grotenburg in Detmold-Hiddesen, sĂŒdwestlich der Innenstadt. Es wurde zur Erinnerung an die "Schlacht im Teutoburger Wald" 9 n. Chr. erbaut. In dieser Schlacht wurde das römische Heer unter der FĂŒhrung des CheruskerfĂŒrsten Arminius, spĂ€ter genannt "Hermann der Cherusker", so entscheidend geschlagen, dass ein weiteres Vordringen der Römer verhindert wurde. Somit wurde der Grundstein fĂŒr die heutigen Grenzen in Europa gelegt. Seit der Einweihung im Jahr 1875 ist das Hermannsdenkmal zu einem der bedeutendsten Ausflugsziele im norddeutschen Raum geworden. Von der Denkmalplattform bietet sich ein herrlicher Rundblick ĂŒber Detmold und den Teutoburger Wald. Die Vergangenheit der 70 Millionen Jahre alten Sandsteinformation inmitten des Teutoburger Waldes nahe Detmold ist vielfĂ€ltig: Vor 70 Millionen Jahren wurde der flach lagernde Unterkreide- Sandstein im Zuge der Gebirgsbildung senkrecht aufgepresst.Die Externsteine entstanden. Seither sind die Externsteine Mittelpunkt fĂŒr kulturgeschichtliche und naturrĂ€umliche Entwicklung. Immer wieder weichen die unterschiedlichen historischen Deutungsversuche der Externsteine voneinander ab.


Dienstag, 11.06.2024 Münster
Heute fahren Sie nach MĂŒnster, mit einer StadtfĂŒhrung erfahren Sie mehr ĂŒber die geschichtstrĂ€chtige Stadt. Ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt ist der St.-Paulus-Dom aus dem 13. Jahrhundert mit gotischen und romanischen Elementen. Der Prinzipalmarkt ist von GiebelhĂ€usern, dem gotischen Rathaus und der Lambertikirche aus dem SpĂ€tmittelalter umgeben. Im Park des barocken FĂŒrstbischöflichen Schlosses befinden sich GewĂ€chshĂ€user des Botanischen Gartens. Am Nachmittag begeben Sie sich „Auf die Spuren Wilsbergs“, nicht nur fĂŒr Freunde des Tatorts interessant.


Mittwoch, 12.06.2024 Paderborn
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es heute nach Paderborn. Die Stadt liegt nicht nur geografisch in der Mitte des Paderborner Landes, die mehr als 157.000 Einwohner zĂ€hlende UniversitĂ€tsstadt ist auch wirtschaftliches und kulturelles Zentrum eines Gebiets, das weit ĂŒber die Grenzen des Paderborner Landes hinausreicht. Dank der enormen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten zeigt sich Paderborn heute als lebendige, aber immer noch ĂŒberschaubare Großstadt mit hoher LebensqualitĂ€t und großem Freizeitwert. GĂ€ste, die Paderborn zum ersten Mal besuchen, sind hĂ€ufig angenehm ĂŒberrascht von der attraktiven Innenstadt mit ihren zahlreichen SehenswĂŒrdigkeiten, ihren romantischen Gassen, der attraktiven FußgĂ€ngerzone und den 200 Quellen der Pader, Deutschlands kĂŒrzestem Fluss.Paderborn ist reich an SehenswĂŒrdigkeiten. Allein in der Innenstadt sind ĂŒber 20 historische GebĂ€ude zu finden wie der romanisch-gotische Dom, das Rathaus im Stil der Weserrenaissance und die ĂŒber 200 Paderquellen, die mitten in der Stadt entspringen.


Donnerstag, 13.06.2024 Auf den Spuren der Varusschlacht
Heute begeben Sie sich auf eine Zeitreise zurĂŒck ins Römerreich. Es geht nach Kalkriese hier wird nach wie vor aktiv geforscht. Zu den mehr als 7000 archĂ€ologischen Funden zĂ€hlt die eiserne Maske eines römischen Reiterhelms – das unverwechselbare »Gesicht« der Sammlung. Vor kurzem ist ein weiteres PrunkstĂŒck dazugekommen. Der bislang einzige fast vollstĂ€ndige Schienenpanzer wirft ein neues Licht auf die RĂŒstungen zur Zeit der Varusschlacht und das verhĂ€ngnisvolle Schicksal seines TrĂ€gers. Ausstellung und Museumspark fĂŒhren an den originalen Schauplatz der Varusschlacht und zeigen die einzigartige Vergangenheit des Ortes. ArchĂ€ologische Fundobjekte und aktuelle Forschungsergebnisse vermitteln faszinierende Einblicke in die Lebenswelten der Römer und Germanen vor 2000 Jahren.


Freitag, 14.06.2024 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck treten Sie die Heimreise nach Landshut an.



Abfahrt:Sonntag, 09.06.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Ergoldsbach, Regensburg
Rückkehr:Freitag, 14.06.2024 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 5 Übernachtungen mit FrĂŒhstĂŒcksbuffet im Mercure Hotel Hameln
  • Alle Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Minibar, Kabel-TV/Pay-TV, Radio und Telefon
  • 5 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • Stadtführung in Hameln
  • Führung „Auf den Spuren von Wilsberg“
  • Stadtführung in Paderborn
  • Stadtführung in Detmold
  • Besichtigung des Hermanndenkmals
  • Besichtigung der Externsteine
  • Führung und Besichtigung in Kalkriese
  • Stadtführung in Münster
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 15.03.2024:

pro Person DZ Ü/HP: 950,00 €
pro Person EZ Ü/HP: 1.110,00 €


Reisepreise ab 16.03.2024:

pro Person DZ Ü/HP: 1.050,00 €
pro Person EZ Ü/HP: 1.210,00 €


Die Reise findet bei Buchung von 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 20. - 29.06.2024 Schleswig-Holstein von Landshut 10 Tage Schleswig-Holstein "meerumschlungen"

Reisenummer: 2024/06/02


"Land zwischen den Meeren" Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr...

Herzlich Willkommen in Schleswig-Holstein, willkommen in der Holsteinischen Schweiz und willkommen im Hotel Dieksee in Bad Malente. 70 komfortable Zimmer, ein großes Indoor-Schwimmbad mit Sauna, ein gemĂŒtliches Restaurant, Bar und eine Sommerterrasse, alles direkt am wunderschönen Dieksee gelegen, laden Sie ein lĂ€ndlich zu genießen.




Donnerstag, 20.06.2024 Anreise
Heute reisen Sie ins nördlichste Bundesland nach Schleswig-Holstein. Ihr Hotel fĂŒr die nĂ€chsten Tage befindet sich in Bad Malente direkt am Dieksee. Am Nachmittag erreichen Sie Bad Malente, bis zum Abendessen können Sie die Umgebung Ihres Hotels erkunden.


Freitag, 21.06.2024 Lübeck
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es zum „LĂŒbecker Holstentor“, danach erkunden Sie die LĂŒbecker Altstadt. Das Rathaus und einige der LĂŒbecker Kirchen werden Sie besichtigen. Beim Blick vom Kirchturm ĂŒber die Altstadt werden Ihnen einige EindrĂŒcke zurĂŒck ins mittelalterliche LĂŒbeck freigegeben. Die Stadt der Hanse und der „Buddenbrooks“ wird Sie heute begeistern.


Samstag, 22.06.2024 Westküste, u.a. Büsum und Friedrichstadt
Auf nach Dithmarschen! Entdecken Sie auf dem heutigen Ausflug die atemberaubende Landschaft des Nationalpark Wattenmeer. In Friedrichskoog lockt der Besuch einer Robben-Aufzuchtstation. In BĂŒsum können Sie sich von der frischen Meeresbrise umwehen lassen. Entdecken Sie die VielfĂ€ltigkeit dieses urigen Fischerortes an der Nordsee fĂŒr sich. Lernen Sie die Vielfalt der Nationalparkgemeinde BĂŒsum kennen und freuen Sie sich auf das von der UNESCO ausgezeichnete Weltnaturerbe Wattenmeer. Friesland pur: Bei Schlossherren und HollĂ€ndern, u.a. das Eider-Sperrwerk in Tönning. Es stellt neben dem Sturmflutschutz auch die Schifffahrt auf der Eider sicher.Anschließend besuchen Sie das HollĂ€nderstĂ€dtchen Friedrichstadt.


Sonntag, 23.06.2024 Kieler Woche "an Bord eines Windjammers"
Heute ein herzliches Willkommen zur Kieler Woche, dem alljĂ€hrlichen Highlight in Norddeutschland! Sie findet alljĂ€hrlich statt! Sie hat ihren unverwechselbaren Platz als zehntĂ€gige Erfolgsmischung aus Sommerfest, Segelsport, Kultur und Politik mit normal ĂŒber 2000 Veranstaltungen.

An Bord der „ROALD AMUNDSEN“ bieten wir Ihnen die Gelegenheit, einige Stunden das bunte Treiben der Kieler Woche auf dem Wasser zu erleben. Ob Sie die anderen Schiffe beobachten, sich in das Geheimnis hinter den vielen Stricken an Deck eines Windjammers einweihen lassen oder einfach den Tag genießen - das bleibt Ihnen ĂŒberlassen. Lassen Sie sich von dem heutigen Tag einfach ĂŒberraschen, ein vielfĂ€ltiges Programm rund um das „Maritime Fest“ in Kiel. Und das Motto „Gut essen und trinken.“


Montag, 24.06.2024 Holsteinische Schweiz
Im Verlauf einer abwechslungsreichen Tagestour durch die schöne „Holsteinische Schweiz“ werden Schlösser und herrschaftliche Adelssitze besichtigt. Anhand ausgewĂ€hlter Beispiele erfĂ€hrt man etwas ĂŒber die Entwicklung ehemaliger Ritterburgen bis hin zu stattlichen HerrenhĂ€usern und prachtvollen Schlössern. Eutin, Plön, Herrenhaus Panker und Gut Hasselburg liegen auf unserer Route.


Dienstag, 25.06.2024 Flensburg und Sonderburg
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒck geht es heute zum nördlichsten Punkt unserer Reise. Am Vormittag geht es nach DĂ€nemark. Sie besuchen die Kleinstadt und das Schloss Sonderburg am Alsensund. Im Schloss gibt es einiges zu entdecken. Die fĂŒrstlichen GemĂ€cher aus dem 16 Jhdt. z.B. den großen Rittersaal oder Königin Dototheas Kapelle, welche Skandinaviens Ă€lteste erhaltene RĂ€umlichkeit aus der Renaissance ist. Auch einen Abstecher an die „DĂŒppeler Schanzen“ wird es geben. Hier fand die entscheidende Schlacht des Deutsch-DĂ€nischen Krieges statt. Die Schanzen waren eine dĂ€nische Wehranlage in SĂŒdjĂŒtland. Nach mehrwöchiger Belagerung wurden die zehn Schanzen am 18. April 1864 von den Preußen unter Prinz Friedrich Karl erstĂŒrmt. Die RĂŒckfahrt geht ĂŒber das Ostseebad Eckernförde zurĂŒck zum Hotel.


Mittwoch,26.06.2024 Bad Malente und Plön
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es mit dem Schiff zur 5 Seenschiffahrt vom Dieksee bis zum Anleger Fegetasche. Von hier aus starten wir zu Fuß nach Plön und besuchen die Kleinstadt mit Ihrem Schloss. Genießen Sie den Ausblick ĂŒber den Plöner See. Am spĂ€teren Nachmittag fahren wir mit dem Zug nach Bad Malente zurĂŒck.


Donnerstag, 27.06.2024 Insel Fehmarn und Heiligenhafen
Durch die „Holsteinische Schweiz“ ĂŒber die beindruckende Fehmarnsund- BrĂŒcke geht es heute auf die Sonneninsel Fehmarn, Sie unternehmen eine Rundfahrt zu den schönsten PlĂ€tzen der Insel. Sie besuchen den malerischen Stadtteil Burg, die bekannte Aalkate in Lemkenhafen und den FĂ€hrhafen Puttgarden. Am Nachmittag kommen Sie noch in die Kleinstadt Heiligenhafen direkt an der Ostsee. Von hier aus haben Sie einen Blick auf die vorgelagerte Insel Fehmarn. Nach dem Abendessen geht es zurĂŒck ins Hotel nach LĂŒbeck.


Freitag, 28.06.2024 „Genuss und Kultur“ rund um die Kieler Bucht
Nach dem FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht es nach Kiel. Heute wechseln wir unser GefĂ€hrt und fahren weiter mit dem Schiff bis nach Schilksee und Strande. Eine kleine Wanderung bis zum BĂŒlker Leuchturm schließt sich an. Genießen Sie den Blick auf die SteilkĂŒste der Kieler Bucht. ZurĂŒck geht es dann mit dem Bus nach Kiel und weiter nach LĂŒbeck.


Samstag, 29.06.2024 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es nach 9 Erlebnisreichen Tagen wieder zurĂŒck nach Landshut, viele neue EindrĂŒcke die Sie in den letzten Tagen gesehen haben, können Sie nun Revue passieren lassen.



Abfahrt:Donnerstag, 20.Juni 2024 Abfahrt 04.00 Uhr Landshut HBF
über Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Samstag, 29.06.2024 ca. 22.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Busfahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz
  • 9 x Übernachtung im Hotel Dieksee- Bad Malente
  • 9x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel Dieksee
  • 8 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • 1 x Tagesausflug Kieler Woche
  • 6 Stunden Segeltour auf der Ostsee
  • 1 x Tagesausflug in die Holsteinische Schweiz
  • 1 x Tagesausflug zur Insel Fehmarn und nach Puttgarden
  • 1 x Tagesausflug Kieler Bucht
  • 1 x Schifffahrt auf der Kieler Förde
  • 1 x Tagesausflug Flensburg und Sonderburg
  • Stadtbesichtigung Lübeck
  • 1 x Tagesausflug Plön und Malente
  • 1 x Tagesausflug Flensburg und das benachbarte DĂ€nemark
  • 1 x Tagesausflug Westküste
  • Eintritte und Führungsgebühren laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung (All- in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 31.01.2024:

pro Person DZ/HP: 1.980,00 €
pro Person EZ/HP: 2.224,00 €


Reisepreise ab 01.02.2024:

pro Person DZ/HP: 2.200,00 €
pro Person EZ/HP: 2.444,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 21. - 25.07.2024 Vorarlberg von Landshut 5 Tage Reise nach Vorarlberg und in die Schweiz.

Reisenummer: 2024/07/02


u.a. Bodenseeregion und die "Bregenzer Festspiele" "der Freischütz" auf der Seebühne




Sonntag, 21.07.2024 Anreise nach Feldkirch in Vorarlberg
Ihre Anreise geht über die Autobahn nach Bregenz. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Stadt am Bodensee. Am Nachmittag geht es weiter nach Feldkirch in Vorarlberg/Ö. Ihr Hotel befindet sich für die nĂ€chsten Tage in Feldkirch.


Montag, 22.07.2024 Liechtenstein
Am heutigen Vormittag geht es nach Liechtenstein. Das Fürstentum wird Ihnen von der schönsten Seite vorgestellt. Nach der Mittagspause geht es in die Berge Liechtensteins. Am Abend gibt es in Feldkirch eine Stadtführung. Sie sehen und hören einiges über Ihren Hotelstandort.


Dienstag, 23.07.204 Bregenz
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am frühen nach Nachmittag fahren Sie zuerst nach bregenz und besuchen eine Schnapsbrennerei. Am Abend dann das Highlight der Reise, die Aufführung „Der Freischütz“ auf der Seebühne in Bregenz.


Mittwoch, 24.07.2024 Berg – KĂ€se und Schokolade
Nach dem Frühstück geht es heute zuerst mit dem Bus nach SchwĂ€galp in die Schweiz. Sie fahren dann weiter mit der „SĂ€ntis Schwebebahn“ auf den Gipfel. Genießen Sie den Ausblick auf über 6 LĂ€nder. Auch ein Blick hinter die Kulissen und der SĂ€ntis Erlebniswelt wird Sie begeistern. Am Nachmittag geht es nach Appenzell. Berg – KĂ€se und Schokolade das ist das Motto des heutigen Tages.


Donnerstag, 25.07.2024 Lindau und Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Hotel. Ihre Rückfahrt geht über Lindau und weiter am spĂ€teren Nachmittag zurück nach Landshut.



Abfahrt:Sonntag, 21.07.2024 Abfahrt 08.00 Uhr Landshut HBF
Rückkehr:Donnerstag, 25.07.2024 ca. 19.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 4 x Übernachtungen im „Night Inn Hotel“ in Feldkirch
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Rahmen der HP in verschiedenen Restaurants
  • 1 x Abendessen im Rahmen der HP im Hotel
  • Opernkarte Kategorie 1 Bregenzer Festspiele bzw. Kategorie 2
  • Einführung in die Oper
  • Stadtführung in Bregenz
  • Tagesausflug in die Schweiz
  • Berg u Talfahrt auf den SĂ€ntis
  • Besichtigung Chocolarium
  • Appenzeller SchaukĂ€serei
  • Ausflug nach Liechtenstein
  • Stadtführung in Feldkirch
  • Stadtführung in Lindau
  • Besichtigung mit Schnapsverkostung in einer Brennerei
  • SĂ€mtliche Busnebenkosten
  • Citytax
  • Persönliche Reisebegleitung ( All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 15.01.2024:



pro Person DZ/HP: 1.080,00 € inkl. Kartenkategorie 1
pro Person DZ/HP: 1.065,00 € inkl. Kartenkategorie 2
pro Person EZ/HP: 1.215,00 € inkl. Kartenkategorie 1
pro Person EZ/HP: 1.200,00 € inkl. Kartenkategorie 2


Reisepreise ab 16.01.2024, Anmeldeschluß: 15.03.2024:



pro Person DZ/HP: 1.188,00 € inkl. Kartenkategorie 1
pro Person DZ/HP: 1.173,00 € inkl. Kartenkategorie 2
pro Person EZ/HP: 1.313,00 € inkl. Kartenkategorie 1
pro Person EZ/HP: 1.308,00 € inkl. Kartenkategorie 2


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 07. - 12.08.2024 Gablonz von Landshut 6 Tage Rundreise Böhmisches Riesengebirge

Reisenummer: 2024/08/01


u.a. – zu Rübezahl und Elbquelle

Lernen Sie das romantische Riesengebirge kennen! Das höchste Gebirge unseres Nachbarlandes ist ein wahres Naturparadies mit dichten, dunklen WĂ€ldern, imposanten Felsenlandschaften, stürzenden WasserfĂ€llen und herrlichen Panoramen. In dieser wildromantischen Welt lebt Rübezahl, der Beherrscher der Geister und Fürst des Riesengebirges. Lassen Sie sich von der weltberühmten Schneekoppe ebenso begeistern wie von den spektakulĂ€ren Adersbacher Felsen. Aus diesem Felsengrund stammt eines der beliebtesten MineralwĂ€sser Böhmens! Und selbstredend kredenzt man Ihnen auch Nordböhmen das traditionsreiche, süffige böhmische Bier.

Das komfortable Pinia Hotel Resort liegt in Ć pindlerĆŻv Mlýn, inmitten des Nationalparks Riesengebirge, am Elbe-Staudamm, dem mit seinen 740 m ü. M. der höchstgelegenem Damm an der Elbe. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Sommer und für Skisport im Winter. ****Komfort, ausgezeichnete Gastronomie und vielfĂ€ltige Wellness-Dienstleistungen vereinigen sich zu ganz besonderer Gastlichkeit.




Mittwoch, 07.08.2024 Anreise über Dresden nach Spindlermühle
Heute reisen Sie in das Zentrum des Riesengebirges nach Spindlermühle am Zusammenfluss von Sankt-Peter-Bach und Elbe, 710 m über dem Meer gelegen. Ć pindlerĆŻv Mlyn ist seit langem einer der bedeutendsten touristischen Mittelpunkte Böhmens, ob zur Sommer- oder zur Winterfrische. Check-In in Ihrem komfortablen ****Hotel, in dem es Ihnen an nichts fehlen wird. Freuen Sie sich auf gute böhmische Küche


Donnerstag, 08.08.2024 Riesengebirge, Spindlermühle, Harrachsdorf
Heute erleben Sie bei einer Rundfahrt die herrliche Landschaft des Riesengebirges und lernen dabei die wichtigsten Orte Spindlermühle und Harrachsdorf kennen. Sie machen auch einen angenehmen Spaziergang im waldromantischen Elbgrund. Nachmittags besuchen Sie die Glashütte mit Glasmuseum in Harrachsdorf inklusive einer Bierverkostung. Auf Schritt und Tritt finden Sie im Riesengebirge geheimnisvolle Orte, die mit dem sagenumwobenen Berggeist Rübezahl verbunden sind. Über sein Aussehen kursieren unterschiedliche Gerüchte; mal erscheint er als kauziges BergmĂ€nnlein mal Mönch, mal verwandelt er sich in eine Tiergestalt oder in einen Riesen. Achten Sie auf die Menschen, die Ihnen begegnen - Rübezahl kann jederlei Gestalt annehmen



Freitag, 09.08.2024 Schneekoppe, Hohenelbe, Johannisbad
Es geht aufwĂ€rts bei Ihrer zweiten Rundfahrt. Sie fahren nach Hohenelbe und Johannisbad. Danach führt Sie Ihr Weg weiter Richtung Schneekoppe, dem hohen Gipfel auf der Grenze zwischen Böhmen und Schlesien. Von Petzer aus bietet sich die Gelegenheit zur Seilbahnauffahrt. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen einmalige Panoramen. Am Nachmittag besuchen Sie die „Neugiergasse“ in Starkenbach. Was es damit auf sich hat? Bleiben Sie „neugierig“ und lassen Sie sich überraschen!


Samstag, 10.08.2024 Braunau, Trautenau, Felsenstadt Adersbach
Ihr dritter Ausflug führt Sie in die östlichen AuslĂ€ufer des Riesengebirges. Sie besuchen das Benediktiner-Kloster Braunau und das hoch über der Grenzstadt Nachod gelegene Schloss. Sodann steht die alte Textilstadt Trautenau mit malerischem Stadtzentrum auf dem Programm. Einer der Höhepunkte der Stadtbesichtigung ist der Rübezahlbrunnen! Von dort geht es weiter in die bizarr anmutende Felsenlandschaft im Sandsteingebirge rund um Adersbach. Am Abend lassen Sie beim Abendessen im Hotel den schönen Aufenthalt Revue passieren


Sonntag, 11.08.2024 Gablonz an der Neiße und Reichenberg
In Reichenberg, der früheren Hauptstadt des Sudetenlandes, werden Anspruch und Ambition der Stadt am mĂ€chtigen Rathaus (nach Wiener Vorbild) ebenso deutlich wie am eleganten Theater, am hoheitsvollen Schloss, an den schicken Villen der Gründerzeit und an zahlreichen GeschĂ€ftsbauten der FußgĂ€ngerzone. Gablonz an der Neiße ist ebenfalls eine ganz wunderbare Stadt, die sich, im Neißetal gelegen, malerisch an die bewaldeten HĂ€nge des Isergebirges schmiegt. Sie sehen den schönen Marktplatz mit dem Alten Rathaus, das imposante Theater, zahlreiche opulente Jugendstilbauten und herausragende Beispiele des tschechischen Funktionalismus der 1930er Jahre. Mit auf dem Programm steht auch das bekannte Glas- und Schmuckmuseum – eine Augenweide! Zum Abschluss fahren Sie noch wenige Kilometer nach Neudorf an der Neiße, wo Sie in einem WĂ€ldchen die Quelle der Lausitzer Neiße bewundern können.


Montag, 12.08.2024 Heimreise
Am heutigen Tag geht es dann mit Zwischenstopps nach Landshut zurück.



Abfahrt:Mittwoch, 07.08.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Ergolding, Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Montag, 12.08.204 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz Altdorf
  • 5 x Übernachtung im Pinia Hotel & Resort in Ć pindlerĆŻv Mlýn
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Hotel als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Schwimmbadnutzung im Hotel inklusive
  • GanztĂ€gige Rundfahrt im Riesengebirge mit Führungen in Spindlermühle und Harrachsdorf
  • Schloß Nachod
  • GanztĂ€giger Ausflug ins Riesengebirge mit Johannesbad und Schneekoppe
  • GanztĂ€giger Ausflug nach Adersbach, Trautenau und Braunau
  • GanztĂ€giger Ausflug nach Reichenberg und Gablonz an der Neiße
  • Eintritt und Besichtigung Glas- und Schmuckmuseum Gablonz
  • Eintritt im Glasmuseum und Bierprobe Harrachov
  • Eintritt Felsenstadt Adersbach
  • Schiffahrt Adersbach
  • Eintritt Schloss Nachod
  • Seilbahnfahrt Schneekoppe
  • Ortstaxe / Kurtaxe inklusive
  • Reiseleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 15.04.2024:

pro Person DZ/HP: 823,00 €
pro Person EZ/HP: 944,00 €


Reisepreise ab 01.04.2023:

pro Person DZ/HP: 910,00 €
pro Person EZ/HP: 1.031,00 €


Die Reise findet bei einer Anmeldung ab 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 14. - 19.08.2024 Österreich von Landshut 6 Tage Burgenland und die "Oper im Steinbruch"

Reisenummer: 2024/08/02


Für Giuseppe Verdis Werk AIDA ist die Bühne wie geschaffen. Musik und Inszenierung passen sich harmonisch in die raue Felsenlandschaft des Steinbruchs St. Margarethen ein. Das Programm dieser Reise bietet vor allem etwas: die österreichische LĂ€ssigkeit, die Sie mit Schiff und Kutsche genießen, Kultur in Eisenstadt mit dem Esterhazy-Schloss und der Thematik Haydn, sowie natürlich Thema Wein und österreichische Schmankerl. Sie übernachten im Hotel Krainerhütte.




Mittwoch, 14.08.2024 Anreise nach Niederösterreich und ins Burgenland
Heute ist Ihre Anreise. Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es nach Göttweig. Im Kloster Göttweig werden Sie durch den Kaisertrakt des Klosters geführt, Sie sehen die Kaiserstiege und den Festsaal mit dem Kaiserzimmer. Anschließend geht es in die Stiftskirche. Nach dem Mittagessen geht es mit dem Bus weiter nach Baden im Wienerwald. Ihr Abendessen findet heute im Hotel statt.


Donnerstag, 15.08.2024 Rundfahrt an den Neusiedlersee
Nach einem ausgiebigen Frühstück startet Ihr Ausflug an den Neusiedler See. Entdecken Sie ein noch weitgehend unbekanntes Naturparadies im Österreichisch - ungarischen Grenzgebiet! Diese faszinierende Landschaft rund um den Neusiedlersee wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklĂ€rt hat. Eindrucksvolle Burgen und Schlösser, wuchtige Wehrtürme und himmelstrebende Kirchen begegnen Ihnen im Burgenland. Das Burgenland und Ungarn teilen sich die Ufer des Neusiedler See. Der Neusiedler See ist der grĂ¶ĂŸte See in Österreich und eine große Attraktion für alle Urlauber in der Region. Am Nachmittag genießen Sie die herrliche Seelandschaft, auf Wunsch bei einer Schifffahrt. Nach einem ereignisreichen Tag kehren Sie am spĂ€ten Nachmittag in Ihr Hotel zurück.


Freitag, 16.08.2024 Eisenstadt und Besichtigung Schloss Esterhazy
Nach dem Frühstück besichtigen Sie mit einer Führung das Schloß Esterhazy, eines der schönsten Barockschlösser. Prunkvolle RĂ€ume in der Beletage. Thema ist Joseph Haydn, berühmtester Einwohner der Stadt. Sein Leben, das Thema Musik begleitet Sie wĂ€hrend Ihres Rundganges.


Samstag, 17.08.2024 Eintauchen in die "Römerstadt Carnuntum"
Die Zeitreise Carnuntum 2024 ist ein Ausflug in die Zeit vor 1.700 Jahren. Sie können als Gast in die Vergangenheit eintauchen und den Alltag der Bewohner Carnuntums im 4. Jahrhundert nach Christus kennenlernen. Sie gehen dabei durch die Straßen Carnuntums, werfen einen Blick in die Küchen oder begegnen einer Patrouille. Das Fest der SpĂ€tantike hat keine Stationen, sie gehen durch eine lebendige Stadt, in der das Leben seine Bahnen geht. Am Nachmittag gibt es Weinprobe, dabei werden regionale Köstlichkeiten zelebriert.


Sonntag, 18.08.2024 Oper im Steinbruch „St. Margarethen“
Am Abend dann ein weiteres Highlight der Reise. Beeindruckend ist der Steinbruch St. Margarethen als Kulisse für eine der meistgespielten Opern der Welt. Der Steinbruch ist Teil des UNESCO – Welterbes und bietet mit einer gigantischen BühnenflĂ€che mit seinen Felsformationen im Hintergrund eine der imposantesten und schönsten Freiluftarenen Europas.


Montag, 19.08.2024 Rückreise nach Landshut über die GĂ€rten Tulln
Mit vielen neuen Eindrücken verlasen Sie nach dem Frühstück das Burgenland. Auf der Rückreise besuchen sie noch die GĂ€rten TULLN – die „Natur im Garten“ Erlebniswelt - und Europas erste ökologische Gartenschau - prĂ€sentiert sich mit über 70 verschiedenen SchaugĂ€rten und vielen Attraktionen. Die BesucherInnen treten in eine Gartenerlebniswelt und Ideenwerkstatt der ganz anderen Art ein! Am frühen Abend erreichen Sie Landshut.



Abfahrt:Mittwoch, 14.08.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
Weitere Abfahrtsorte werden noch bekanntgegeben
Rückkehr:Montag, 19.08.2024 ca. 22.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz von und nach Landshut
  • sĂ€mtliche Transferfahrten
  • 5 x Übernachtungen im Hotel Krainerhütte in Baden
  • Citytax- Kurtaxe
  • 5 x Frühstückbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen im Restaurant
  • 1 x Eintritt und Führung Schloss Esterhazy
  • 1 x Eintrittskarte „AIDA“ je nach Buchung Kat I oder Kat II
  • 1 x Tagesausflug Neusiedler See und Burgenland mit einem örtlichen Tourguide
  • Weinverkostung mit regionalen SpezialitĂ€ten
  • Tagesausflug "Römerstadt Carnuntum"
  • Eintritt und Führung im Kloster Göttweig (Hinfahrt)
  • GĂ€rten Tulln
  • Insolvenzversicherung
  • Straßenbenutzungsgebühren (Maut)
  • Parkgebühren
  • SĂ€mtliche Leistungen eines Reiseveranstalters
  • Insolvenzversicherung


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 30.04.2024:

pro Person DZ/HP: 1.069,00 € Kartenkategorie I
pro Person DZ/HP: 1.041,00 € Kartenkategorie II


pro Person EZ/HP: 1.169,00 € Kartenkategorie I
pro Person EZ/HP: 1.144,00 € Kartenkategorie II


Reisepreise ab 01.05.2024:

pro Person DZ/HP: 1.175,00 € Kartenkategorie I
pro Person DZ/HP: 1.147,00 € Kartenkategorie II


pro Person EZ/HP: 1.275,00 € Kartenkategorie I
pro Person EZ/HP: 1.250,00 € Kartenkategorie II


Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise 20 Personen

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 27.08. - 01.09.2024 Lothringen von Landshut 6 Tage - Kulturreise ins „Köstliche Moseltal“

Reisenummer: 2024/08/03


u.a. "Nancy und Metz mit Verdun"




Dienstag, 27.08.2024 Anreise nach Nancy
Ihre Anreise geht ĂŒber die Autobahn durch den Schwarzwald nach Frankreich. Willkommen in der Heimat der Mirabelle, der kleinen Madeleine-KĂŒchlein, guter Weine, Quiche Lorraine und des Munster GĂ©romĂ©- KĂ€ses – willkommen in Lothringen. Ihr Hotel ist in Nancy.


Mittwoch, 28.08.2024 Nancy und regionale Köstlichkeiten
Am Vormittag unternehmen Sie eine gefĂŒhrte Stadtbesichtigung in Nancy. Am bekanntesten ist der Place Stanislas, der mit seinen vergoldeten Toren, Laternen und Statuen zu einem der schönsten StadtplĂ€tze Europas zĂ€hlt. Auch in den StrĂ€ĂŸchen herum lassen sich zahlreiche hĂŒbsche GebĂ€ude aus der Renaissance und aus dem Mittelalter finden, die zum Charme der Altstadt beitragen. Dann geht es raus uns der Stadt und rein in die Weinberge. Hier erwartet Sie ein traditionelles Winzeressen mit Köstlichkeiten aus der Region. Der entsprechende Wein dazu wird natĂŒrlich auch gekostet. Lassen Sie sich bei der Kellereibesichtigung in die Geheimnisse des hiesigen Weinanbaus einweihen.


Donnerstag, 29.08.2024 Schmuckstück Metz und gelbe Pflaumen
Ihren ersten Stopp machen Sie in Metz – einer Stadt voller glamouröser Eleganz. Die Stadt verzaubert durch ihre architektonischen SchmuckstĂŒcke. Die Kathedrale Saint-Etienne beherbergt eine der bemerkenswertesten Glasfensterzusammensetzungen der Gotik. Sehenswert sind außerdem der Stephansdom, der Place Saint-Louis und das Kaiserdreieck. Nach einer individuellen Mittagspause besuchen Sie eine Mirabellenlikörbrennerei. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die kleine gelbe Pflaume. Eine Verkostung darf dabei natĂŒrlich nicht fehlen.


Freitag, 30.08.2024 Verdun Schlachtfeldtour und Stadtführung
Verdun hat im 1. Weltkrieg traurige BerĂŒhmtheit erlangt. Hier fand eine oder sogar die blutigste Materialschlacht des 1. Weltkriegs statt, ĂŒber 300.000 Soldaten beider Nationen verloren ihr Leben. Bei einer gefĂŒhrten Besichtigung kann man einige ausgewĂ€hlte Orte der Schlacht besuchen, wie z.B. die Festung und das Beinhaus von Douaumont. Im Anschluss unternehmen Sie eine StadtfĂŒhrung, denn es gibt auch ein Verdun vor den Kriegen. Im Mittelalter war Verdun eine reiche Handelsstadt, im 16. Jh. begann der Ausbau der Festung. Erfahren Sie mehr ĂŒber die Vergangenheit dieser interessanten Stadt und schauen in der Kathedrale und dem berĂŒhmten Siegesdenkmal vorbei.


Samstag, 31.08.2024 Völklinger Hütte und Stadtführung
Heute besuchen Sie das Weltkulturerbe Völklinger HĂŒtte und unternehmen dort eine FĂŒhrung. Die Völklinger HĂŒtte ist seit 1994 zusammen mit 36 anderen KulturstĂ€tten in Deutschland auf der UNESCO-Liste zu finden. Ein Besuch im Weltkulturerbe Völklinger HĂŒtte ist ein Abenteuer: Tief hinein geht es in die dunklen GĂ€nge der Möllerhalle, hoch hinauf fĂŒhrt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Vom Dach der Erzhalle erwartet Sie ein beeindruckendes Panorama zu jeder Jahreszeit und bei Tag und Nacht! Der Rundgang ist in weiten Teilen barrierefrei durch Rampen und AufzĂŒge. Kommen Sie mit auf mehr als 5000 Meter spannende, gut beschilderte Wege durch das Weltkulturerbe Völklinger HĂŒtte. Am Nachmittag fahren Sie nach Saarlouis und unternehmen einen Rundgang durch die Altstadt. Saarlouis gilt als französischste Stadt im Saarland. Entdecken Sie die Festungsanlagen und die historische Kasematten. Diese Stadt hat sich nicht entwickelt, sondern wurde als Verteidigungsanlage der Ostgrenze von einem Baumeister als Festungsstadt symmetrisch in Sternform mit sechs Bastionen, die zur Aufstellung von Kanonen dienen, geplant und entworfen.


Sonntag, 01.09.2024 Heimreise
Nach dem FrĂŒhstĂŒck verlassen Sie Ihr Hotel. Ihre RĂŒckfahrt geht ĂŒber die saarlĂ€ndische Landeshauptstadt SaarbrĂŒcken Sie bietet fĂŒr jeden Geschmack etwas. Erleben Sie Kunst, Kultur oder Natur in der Stadt am Fluss. Genießen Sie Sonnentage auf dem St.Johanner Markt bei einem Glas Wein und gutem Essen. SaarbrĂŒcken werden Sie bei einem gefĂŒhrten Stadtrundgang entdecken. In den Stadtteilen Alt-SaarbrĂŒcken und St. Johann finden Sie die Mehrzahl der historisch bedeutenden GebĂ€ude: die Ludwigskirche mit Ludwigsplatz, die Schlosskirche sowie das Schloss mit den umliegenden Palais. Verbunden durch die Alte BrĂŒcke, liegen auf der anderen Saarseite der St. Johanner Markt mit CafĂ©s und Kneipen, umrahmt von alten HĂ€usern, das Rathaus und die Basilika St. Johann. Weiter am Nachmittag zurĂŒck nach Landshut



Abfahrt:Dienstag, 27.08.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
Rückkehr:Sonntag, 01.09.2024 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 5x Übernachtungen inkl. FrĂŒhstĂŒcksbuffet im Hotel Stanley
  • Alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Jugendstil-Restaurant in Nancy
  • 3 x Abendessen in einem Restaurant
  • 1x 8 Std. Ganztagesreiseleitung Nancy und Moseltal
  • 1x Ganztagesreiseleitung Nancy und Lothringen
  • 1x Kellereibesichtigung mit 3-Gang-Winzeressen, begleitet von 5 Weinen, inkl. Kaffee
  • 1x 2 Std. Stadtrundgang Metz
  • 1x Besichtigung Mirabellenbrennerei mit Verkostung
  • 1x 4 Std. FĂŒhrung Schlachtfeld & Stadt Verdun
  • 1x Eintritt und 1.5 Std. FĂŒhrung Völklinger HĂŒtte
  • CityTax
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Partnerrestaurant des Hotels
  • 1 x Eintritt Gebeinhaus Verdun
  • 1 x Eintritt Memorial Verdun
  • 1 x Stadtrundgang Saarbrücken
  • SĂ€mtliche Busnebenkosten
  • Persönliche Reisebegleitung ( All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 20.05.2024:

pro Person DZ/HP: 1.131,00 €
pro Person EZ/HP: 1.396,00 €


Reisepreise ab 21.05.2024:

pro Person DZ/HP: 1.250,00 €
pro Person EZ/HP: 1.515,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 05. - 10.09.2024 Niedersachsen von Landshut 6 Tage "Reise in den Harz" und "StĂ€tten des Welterbes"

Reisenummer: 2024/09/01


u.a. UNESCO-Welterbe die“ FAGUS Werke“ der Harz und mehr




Donnerstag, 05.09.2024 Anreise nach Braunlage im Harz
Heute ist Ihre Anreise, Sie fahren nach Niedersachsen in den Westharz, Ihr Hotel ist in Braunlage. Nach dem Check In haben Sie die Möglichkeit sich in der nÀheren Umgebung des Hotels umzuschauen. Abendessen im Hotel


Freitag, 06.09.2024 Alfeld und Schloss Marienburg
Nach dem Frühstück geht es heute mit dem Bus nach Alfeld. Sie besichtigen das UNESCO-Welterbe das Fagus -Werk. Das Werk wurde von Walter Gropius dem Bauhaus Gründer entworfen. Bei einer Führung durch die noch aktive Schuhleistenfabrik erhalten Sie spannende Einblicke in die Produktion. Am Nachmittag begeben Sie sich auf die Spuren der Welfen und Sie besuchen die Königin Marie von Hannover auf Schloss Marienburg.


Samstag, 07.09.2024 Einbeck
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es heute mit dem Bus nach Einbeck. Der heutige Tag steht unter dem Motto: Einbeck Oldtimer – Fachwerk und Bier. Die hübsche Fachwerkstadt Einbeck liegt, idyllisch eingebettet in sanfte Hügel im Herzen des Landes, zwischen den Mittelgebirgszügen Weserbergland, Harz und Solling. Sie streckt sich weit in die FlĂ€che und man mag es kaum glauben: Mit mehr als 231 Quadratkilometern ist Einbeck die flĂ€chengrĂ¶ĂŸte Stadt Südniedersachsens! Besonders stolz ist man in Einbeck aber auf die vielen prachtvoll verzierten, historischen FachwerkhĂ€user, das leckere Einbecker Bier und Europas grĂ¶ĂŸte Oldtimersammlung im PS.SPEICHER und den PS. Depots, die mehr als 2.500 Exponate beherbergt. Lassen Sie sich überraschen, Sie werden heute einiges davon erleben.


Sonntag, 08.09.2024 Welterbestadt Quedlinburg und Wernigerode
Heute geht es zuerst nach Quedlinburg. Das Schloss liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur historischen Altstadt. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der UNESCO Welterbestadt Quedlinburg. Von den GĂ€rten auf dem Schlossberg aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Fachwerkstadt Quedlinburg und die weiteren StiftsgĂ€rten. Der Abteigarten verbindet den Stadtkern mit dem Brühlpark, einem Landschaftspark mit barockem Jagdstern. Nach der Mittagspause entdecken Sie bei einem Stadtspaziergang auch das kleinste Haus der Stadt. Am spĂ€teren Nachmittag findet die Rückfahrt zum Hotel statt.


Montag, 09.09.2024 Große Harzrundfahrt
Nach Ihrem Frühstück starten Sie heute zur „Großen Harzrundfahrt“. Zuerst geht es an die Innerste Talsperre, von da aus geht es weiter in die Bergstadt St. Andreasberg. Durch das Siebertal führt Sie die Tour nach Bad Lauterberg Am Torfhaus eines der am höchsten gelegenen Straßen im Harz haben Sie freien Blick auf den Brocken. Über Goslar und Bad Harzburg geht die Fahrt nach Braunlage zurück. Fotostopps und einige Überraschungen inklusive.


Dienstag, 10.09.2024 Heimreise
Nach dem Frühstück geht es heute zurück nach Landshut.



Abfahrt:Donnerstag, 05.09.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Essenbach, Ergoldsbach, Regensburg
Rückkehr:Dienstag, 10.09.2024 ca. 21.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 5 x Übernachtungen im Ahorn Harz Hotel Braunlage
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Hotel Abendbuffet
  • Führung und Besichtigung im Fagus Werk
  • Eintritt und Führung im Schloss Marienburg
  • Stadtführung in Einbeck
  • Eintritt und Führung im Oldtimermuseum
  • Bierdiplom Einbecker Bier
  • Harzrundfahrt Eintritte
  • SĂ€mtliche Eintritte und Führungen
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-One-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherrabatt bis 30.06.2024

pro Person DZ/HP: 999,00 €
pro Person EZ/HP: 1.099,00 €


Reisepreise ab 01.07.2024:

pro Person DZ/HP: 1.099,00 €
pro Person EZ/HP: 1.199,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 20. - 23.09.2024 Böhmen von Landshut 4 Tage Magische KurbĂ€der in Böhmen

Reisenummer: 2024/09/02


u.a. Marienbad, das königliche Bad am Kaiserwald, Eger und mehr...



Böhmens KaiserbÀder
Seit 2021 zĂ€hlen Karlsbad, Marienbad und Franzensbad zu den "Bedeutenden KurstĂ€dten Europas", die im UNESCO Welterbe eingetragen sind. Schon im Mittelalter wusste man um die heißen Quellen im Westen Böhmens. Ab dem ausklingenden 17. Jh. trafen sich die gekrönten HĂ€upter, der Hoch-, Geld- und Geistesadel aus ganz Europa im mondĂ€nen Karlsbad. SpĂ€ter erhielten auch noch Marienbad und Franzensbad den Status Kurort und damit war das „gesunde Trio“ in dieser waldreichen Mittelgebirgslandschaft geboren. Eger schrieb als urbanes Zentrum des kulturell bedeutsamen Egerlandes Geschichte. In der Umgebung lohnen kostbare Klöster, Schlösser und malerische Orte Ihren Besuch.

Ihr 4 Sterne - Hotel: Das Health Spa Resort Centralni Lazne steht für die Kurtradition in Marienbad. Es befindet sich an der Stelle, wo einst das ursprüngliche Kurhaus aus dem Jahre 1812 stammt. Freuen Sie sich auf die eigene Mineralquelle im Resort sowie ein Wellness- und ein Fitnesscenter. Das Resort verfügt über ein römisches Bad mit drei Schwimmbecken, zwei Saunen und Dampfbad.


Freitag, 20.09.2024 Anreise über Eger - Franzensbad - Marienbad
Heute reisen Sie mit dem Bus nach Marienbad. Die Anreise erfolgt über den Grenzübergang Eger/Cheb in der NĂ€he von Tirschenreuth. Am spĂ€teren Vormittag erreichen Sie Eger (Cheb). Bei einem Spaziergang durch den streng denkmalgeschützten Stadtkern mit seinen wunderschönen Ensembles gotischer und barocker Bauten sehen Sie die St. Nikolauskirche, das „Stöckl“ (Spalicek), das Pachelbelhaus und das Stadtmuseum, in dem 1634 Wallenstein ermordet wurde. Anschließend machen Sie Halt im beschaulichen Franzensbad (Frantiskovy Lazne), das seinen Namen zu Ehren von Kaiser Franz I. erhielt und mit seiner Empirearchitektur in Kaisergelb bezaubert. Danach fahren Sie nach Marienbad (Marianske Lazne) und beziehen Ihr Hotel. Abendessen im Hotel.


Samstag, 21.09.2024 Marienbad – und Ausflug nach Ellenbogen
Mit einem guten Frühstück beginnt der Tag. Genießen Sie am Vormittag bei einem individuellen Spaziergang das wunderschöne und beruhigende Flair in Marienbad, dem Kurort der österreichischen Monarchie. Marienbad ist bekannt für seinen Reichtum an natürlichen Heilquellen. In der Umgebung treten das Mariengas und mehr als vierzig Mineralquellen zu Tage, die zur Trinkkur, Inhalationstherapie und zur Aufbereitung von BĂ€dern genutzt werden.

Bei einem Rundgang zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Neubad, Casino, die achteckige neobyzantinische MariĂ€-Himmelfahrts-Kirche, Singende FontĂ€ne, Brunnenhalle und die schmiedeeiserne Kolonnade. Nachmittags besuchen Sie Elbogen (Loket), ein malerisches, terrassenartig angelegtes StĂ€dtchen auf einem Granitfelsen, den die Eger in einer Schleife umfließt. Die große Burg wurde im 13. Jahrhundert zum Schutz der böhmischen Westgrenze errichtet. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und das Abendessen findet im Hotel statt.


Sonntag, 22.09.2024 Stift Tepl – Petschau - Karlsbad
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Stift Tepl (Tepla) und sehen die romanische Basilika, die spĂ€ter gotisch und barock umgebaut wurde, den Konventsbau von Christoph Dientzenhofer aus den Jahren 1685-1721 und die mit 80.000 BĂ€nden zweitgrĂ¶ĂŸte Bibliothek in Tschechien. Im nahen Schloss Petschau (Bechov nad Teplou) bewundern Sie den Schrein des Heiligen Maurus, ein Juwel der romanischen Goldschmiedekunst. 1939 versteckten die Besitzer von Burg und Schloss Petschau den Schrein in der Burgkapelle, 1985 wurde er wiederentdeckt, restauriert und 1995 zum Nationalen Kulturdenkmal der Tschechischen Republik erklĂ€rt. Durch den romantischen Kaiserwald geht es weiter in den mondĂ€nen Kurort Karlsbad. Hier promenieren Sie durch die Kur- und Parkanlagen, sehen die zweitürmige Kirche St. Maria-Magdalena, die Sprudelkolonnade, die mit reichen Schnitzereien versehene Marktkolonnade und die Mühlbrunnkolonnade, eine im korinthischen Stil (1872-1881) erbaute, lange SĂ€ulenhalle. Abendessen im Hotel.


Montag, 23.09.2024 Schloss Königswart - Heimreise
Auf dem Heimweg machen Sie Halt beim imposanten Empireschloss Königswart, dem einstigen Sitz des österreichischen Kanzlers Fürst von Metternich. Es ist eingebettet in einen englischen Landschaftspark und beherbergt verschiedenste historische SchĂ€tze. Bei der Besichtigung der SchlossinnenrĂ€ume sehen Sie den riesigen Billardtisch des russischen Zaren Nikolaus, die Altartafelbilder von Bernard Strigel, dem Hofmaler des Kaisers Maxmillian II., den Speisesaal mit der Ahnengalerie und wunderschöne Statuen von Antonio Canova, der zu den bedeutendsten Bildhauern des 19. Jahrhunderts gehörte. Am frühen Nachmittag geht es dann mit Zwischenstopps nach Landshut zurück.



Abfahrt:Freitag,20.09.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Ergolding, Essenbach, Ergoldsbach, Neufahrn
Rückkehr:Montag, 23.09.2024 ca. 20.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • 3 x Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Centralni Lazne- Health Spa Resort, Marienbad (Marianske Lazne)
  • Eintritt in die Aqua-Wellnesslandschaft mit Schwimmbecken im Resort Hvezda
  • Eintritt im Römischen Bad
  • Eintritt im Premier Fitnesscenter im Hotel Centralni Lazne
  • Leihbademantel, Frotteepantoffel
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Reiseleitung bei den Ausflügen
  • Stadtbesichtigung von Eger und Franzensbad
  • Führung in Karlsbad und Rundfahrt im Kaiserwald
  • Stadtführung in Marienbad
  • Stadtbesichtigung in Ellenbogen
  • Eintritt und Führung Burg Elbogen (Loket)
  • Eintritt und Führung Stift Tepl
  • Eintritt (Becov): Reliquie (Besichtigung der Reliquien des Hl. Maurus)
  • Stadtführung Karlsbad
  • Eintritt und Führung Jan-Becher-Museum inkl. Becherovkaprobe in Karlsbad
  • Eintritt/Führung Metternich Schloß Kynzvart / Königswart
  • Kurtaxe inklusive
  • Reiseleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 15.05.2024:

pro Person DZ/HP: 720,00 €
pro Person EZ/HP: 778,00 €


Reisepreise ab 16.05.2024:

pro Person DZ/HP: 800,00 €
pro Person EZ/HP: 858,00 €


Die Reise findet bei einer Anmeldung ab 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 10. - 15.10.2024 Bad Honnef von Landshut 6 Tage Kulturreise am Rhein

Reisenummer: 2024/10/01


Die besondere Kulturreise "Burgen und Schlösser am Rhein, Eifel und Westerwald"

Donnerstag, 10.10.2024 Anreise nach Bad Honnef
Heute ist Ihre Anreise, Sie erreichen am Nachmittag Ihr Hotel in Bad Honnef. Nach dem Check- In haben Sie bis zum Abendessen Zeit zur freien Verfügung.


Freitag, 11.10.2024 Eifel und mehr
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine interessante Fahrt durch die Vulkaneifel und den Nationalpark Eifel. Ihre Fahrtroute geht bis Monschau der kleinen Stadt im Westen Deutschlands, nahe der belgischen Grenze. Sie ist für ihr mittelalterliches Zentrum mit FachwerkhĂ€usern und engen Kopfsteinpflasterstraßen bekannt. Die Burg Monschau thront mit ihren Türmen über der Stadt. Das Rote Haus, ein 1752 erbautes Wohnhaus eines wohlhabenden Tuchfabrikanten, enthĂ€lt luxuriöse antike Möbel und eine mit Schnitzereien versehene Wendeltreppe aus Eichenholz. Unweit der Stadt befindet sich der Nationalpark Eifel.


Samstag, 12.10.2024 Die Drachenburg und Bad Honnef
Imposant über dem Rhein erhebt sich die Drachenburg, Sie werden diese heute besichtigen, nicht nur für Fans der Kultserie „Bares für Rares“ wird diese Burg das Highlight der Reise. Am Nachmittag werden Sie Ihren Hotelstandort Bad Honnef mit einer Führung nĂ€her erkunden.


Sonntag, 13.10.2024 Köln und der Dom
Sonntag, 13.10.2024 Köln und der Dom Heute besuchen Sie Köln, für viele GĂ€ste Kölns steht ein Besuch des Doms an oberster Stelle. Das Köln nicht nur seinen Dom hat, sondern auch mehr bietet. Das werden Sie u.a. beim Besuch von Schloss Brühl erleben. Ein Meisterwerk des Rokoko, das Schloss Augustusburg, oft einfach Schloss Brühl genannt, zĂ€hlt als Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August aus dem Hause Wittelsbach (1700 - 1761) zu den ersten bedeutenden Schöpfungen des Rokoko in Deutschland. Im Auftrag Clemens Augusts begann zunĂ€chst der westfĂ€lische Baumeister Johann Conrad Schlaun 1725 mit der Errichtung des Schlosses auf den Ruinen einer mittelalterlichen Wasserburg. Ab 1728 erhielt das Schloss Augustusburg unter dem kurbayerischen Hofbaumeister François de CuvilliĂ©s seine Ausgestaltung als herausragende Residenz dieser Zeit. Bis zu seiner Vollendung 1768 wirkten hier namhafte Künstler von europĂ€ischem Ruf. Beispielhaft sei Balthasar Neumann genannt, der den Entwurf für das Prunktreppenhaus anfertigte, ein Bravourstück, eine hinreißende Schöpfung voller Dynamik und Eleganz. Durch die Zusammenführung von Architektur, Plastik, Malerei und Gartenkunst entstand ein Gesamtkunstwerk des deutschen Rokoko von höchstem Rang. Die UNESCO würdigte die Geschichte und Gegenwart der Barockschlösser 1984 durch die Aufnahme des Schlosses Augustusburg - zusammen mit Schloss Falkenlust und den Brühler GĂ€rten - in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit.


Montag, 14.10.2024 Westerwald
Nach dem Frühstück geht es heute in den Westerwald und das bergische Land. „Bunte Kerken“ Eine „Bunte Kerke“ bezeichnet eine Kirche mit mittelalterlichen Deckenmalereien, wie sie in Deutschland insbesondere im Oberbergischen in Nordrhein-Westfalen zu finden sind. Die Hachenburg liegt auf dem Weg. Sie besuchen in Kempershöhe das Drehorgelmuseum und in Solingen das deutsche Klingenmuseum. Eine interessante Tour die vielen noch unbekannt ist.


Dienstag, 15.10.2024 Ihre Heimreise
Am Vormittag wird noch ein Programm in Bad Honnef angeboten. Gegen Mittag geht es mit dem Bus zurück nach Landshut.



Abfahrt: Donnerstag, 10.10.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
über Ergoldsbach, Neufahrn und Regensburg
Rückkehr: Dienstag, 15.10.2024 ca. 22.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Petz, Altdorf
  • 5x Übernachtungen im Seminaris Hotel Bad Honnef
  • 5x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel im Rahmen der HP
  • 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants
  • SĂ€mtliche Führungen und Eintritte gem. Reiseausschreibung
  • Eintritt und Führung Schloss Drachenburg
  • Eintritt und Führung Schloss Brühl
  • Eintritt und Führung Schloss Falkenlust
  • Eintritt und Führung im Kölner Dom
  • Tagesfahrt durch die Eifel mit Besichtigungen
  • Tagesfahrt durch den Westerwald mit Besichtigungen
  • SĂ€mtliche Eintritte und Führungsentgelt laut Programm
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-one-Service)
  • Insolvenzversicherung
  • SĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 31.05.2024:

pro Person im DZ/HP: 958,00 €
pro Person im EZ/HP: 1.108,00 €


Reisepreise ab 01.06.2024:

pro Person im DZ/HP: 1.055,00 €
pro Person im EZ/HP: 1.205,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

• 26. - 31.10.2024 Niederösterreich von Landshut 6 Tage "Naturjuwelen in den Voralpen"

Reisenummer: 2024/10/02


u.a. "kulinarische Natur- und Kulturreise in den Garten der Voralpen (Dirndltal)"



Die Bezeichnung „Garten der Voralpen“ stammt von österreichischen Fernsehen ORF. Sie trifft die Charakteristik der Landschaft sehr gut. Die Kulturlandschaft ist reich strukturiert und lieblich. Es ist dies wahrlich „der Garten der Bauern“. Die weitlĂ€ufigen Steinschaler NaturgĂ€rten mit den WildkrĂ€utern und Teiche und die Fahrt mit der Himmelstreppe sind Höhepunkte auf Ihrer Reise. Die attraktiven Ausflugsziele runden das Programm harmonisch ab. Das Land der Kultur: Niederösterreich hat Europaweit die grĂ¶ĂŸte Dichte an Klöstern und Stiften.


Samstag, 26.10.2024 Anreise
Heute findet Ihre Anreise statt. Sie geht ĂŒber das „aussichtsreiche“ Mostviertel ĂŒber herrlichere Aussichtspunkte an der Strecke. Die Reise geht ĂŒber die HĂŒgeln des milden und fruchtbaren Mostviertels nach Purgstall. Blicken Sie in die interessante, malerische Erlaufschlucht, wo sich der Fluss ins Gestein eingegraben hat. Weiter geht es auf den besonderen Aussichtsberg des Mostviertels – den Sonntagberg mit seiner imposanten Drei Faltigkeitsbasilika auf der Bergkuppe. Genießen Sie von hier das beeindruckende Mostviertelpanorama. Es bietet sich ein Stopp bei einem Mostbauern im Raum Amstetten bzw. Haag an. Beim Produzenten erfahren Sie vieles ĂŒber das RegionalgetrĂ€nk Most. Weiterfahrt zum Hotel. Heute erfahren Sie einiges ĂŒbers Dirndltal. Mit einem gemĂŒtlichen Abendessen endet dieser Reisetag.


Sonntag, 27.10.2024 St. Pölten und mehr.
Nach Ihrem FrĂŒhstĂŒck starten Sie nach St. Pölten St. Pölten ist die Ă€lteste Stadt Österreichs. Neben römischen Spuren hat sie viele barocke GebĂ€ude. Der Erbauer von Stift Melk, Jakob Prandtauer, war der Stadtbaumeister von St. Pölten. Er hat in der Stadt zahlreiche Spuren hinterlassen. Ein Spaziergang durch die barocke Altstadt schließt sich an.

St. Pölten ist seit Ende des 20 Jahrhunderts die neue Hauptstadt in Niederösterreich. Das Regierungsviertel wurde neu gebaut und hat auch die Bezeichnung „Klein Brasilia“. Freie Zeit in der FußgĂ€ngerzone der Altstadt bzw. dem Regierungsviertel. Auffahrt auf den Klangturm und mit Blick ĂŒber die Barockstadt. Heilige waren jahrhundertelang Helfer in der Not und Vorbild im Glauben gleichermaßen. Kein Wunder also, dass sie zu einem der beliebtesten Motive der bildenden KĂŒnste zĂ€hlten! Doch hinter Kunstwerken wie Heiligen gleichermaßen stecken oft auch faszinierende und spannende Geschichte(n).

Das Stadtzentrum der Barockstadt St. Pölten, deren WiedergrĂŒndung im FrĂŒhmittelalter auf die Übertragung der Reliquien des Hl. Hippolyt und die GrĂŒndung des Klosters zurĂŒckgeht, eignet sich ideal fĂŒr eine Spurensuche! Besuch des Dommuseums - Als ErgĂ€nzung zum Spaziergang durch die Stadt. Nach der Mittagspause geht es weiter nach Herzogenburg und Besuch des Stiftes Herzogenburg. Das Augustiner Chorherrnstift Herzogenburg gehört zu den unentdeckten Barockjuwelen Österreichs! Zwei der namhaftesten Architekten Österreichs – Jakob Prandtauer und Johann Bernhard Fischer von Erlach schufen hier zu Beginn des 18. Jahrhunderts ein Kunstwerk ersten Ranges! Anschließend geht es ins Hotel zurĂŒck.


Montag, 28.10.2024 Glacier Express der Ostalpen - die Mariazellerbahn
Diese Fahrt ist ein Höhepunkt Ihrer Reise. Auf klassischer schmaler Spur (760mm) durchs Dirndltal und den wilden Naturpark fahren Sie in den österlichen Wallfahrtsort Mariazell. Sie genießen dabei die wunderschöne alpine Landschaft dieser besondere Bahnfahrt. Nicht umsonst wird diese Bahn auch als „Glacier Express der Ostalpen“ bezeichnet. Diese Fahrt alleine ist schon den Ausflug wert. Die Mariazellerbahn ist die Ă€lteste elektrische Schmalspurgebirgsbahn der Welt. Sie fahren mit der modernen bequemen Himmelstreppe von der sehenswerten Zentralstation LaubenbachmĂŒhle ab. Vor dem Einstieg in die Himmelstreppe bewundern Sie den schönsten Kleinbahnhof Österreichs und auch wichtigsten der Mariazellerbahn . In Serpentinen schlĂ€ngelt sich der Zug durch die gebirgige Mostviertler Landschaft und ĂŒberwindet elegant hunderte Höhenmeter. Diese Fahrt auf dieser klassischen Strecke ist etwas ganz Besonderes. Die Attraktion neben der Basilika sind eine Lebkuchenmanufaktur, die KrĂ€uterapotheke und eine Kerzerlzieherei Das Mittagessen kann z.B. bei der Herzerl Mizzi (Weltrekordhalterin in Lebkuchenherzen verzieren) sein. Sie zeigt Ihnen einige praktische Kniffe beim Lebkuchen bemalen. Ihre Haus gemachten Mehlspeisen sind legendĂ€r gut. Das regionale Abendessen ist dann im Hotel.


Dienstag, 29.10.2024 Durchs Höllental zum Zauberberg (Semmering) oder auf den alpinen Spuren von Kaiser Franz Josef
Nach dem beliebten Steinschaler Schlemmer FrĂŒhstĂŒck geht es ĂŒber den landschaftlich schönen Ochsattel (820m) ins romantische Höllental. Linker Hand ist im Höllental der Schneeberg, rechts die Rax. Beides sind zwei mĂ€chtige Berge mit jeweils ĂŒber 2.000m hohen Gipfeln. Diese Berge engen das Tal stark ein und machen es damit so romantisch. In diesem Bereich liegt in Kaiserbrunn die wichtigste Quelle der ersten Wiener Hochquellenwasserleitung. Diese vorbildliche Wasserversorgung von Wien fĂŒhrt das frische Wasser ohne Pumpstationen nach das entfernte Wien. Im Gegenteil, der Wasserdruck wird auf der Strecke noch durch Turbinen zur Energiegewinnung genutzt. Seit 150 Jahren erhĂ€lt die Großstadt Wien das glasklare frische Quellwasser aus diesem Gebirgsmassiv.

Im Kaiserbrunner Quellmuseum erhalten sie einen guten Eindruck ĂŒber diese technische Meisterleistung des 19. Jahrhundert. Weiter geht die Fahrt durch den kaiserlichen Kurort Reichenau nach Payerbach. In Payerbach ist der Einstieg in die einzigartige und erste Weltkulturerbe Gebirgsbahn, die Semmeringbahn. Carl Ritter von Ghega hat eine meisterliche Bahntrasse auf den fast 1.000m hohen Semmering gebaut. Damit hatte die Monarchie sehr frĂŒh einen Bahnanschluss ĂŒber die Alpen nach Triest an die Adria. An der Station Semmering am Scheitelpunkt der Strecke holt sie der Bus ab. Im Bahnhof ist ein Museum das den Bahnbau zeigt. Die Fahrt fĂŒhrt nach Neuberg an der MĂŒrz.

In Neuberg wĂ€re interessant die GlasblĂ€serei, die Jagdvilla von Kaiser Franz Josef und das wunderbare gotische MĂŒnster. Weiter geht es ĂŒber den landschaftlich schönen Lahnsattel und durchs Traisental ins Hotel zurĂŒck zum Abendessen.


Mittwoch, 30.10.2024 Panoramafahrt Ostalpen - Wilde Wasser Welt
Nach dem SchlemmerfrĂŒhstĂŒck fĂŒhrt Ihre heutige Route ĂŒber den ersten AlpenĂŒbergang zum Erlaufsee. Beim Stopp bewundern Sie das glasklare Wasser des Gebirgssees. Weiter geht diese besondere Fahrt ĂŒber Gußwerk entlang der romantischen Salza nach Wildalpen. Besichtigung der KlĂ€fferquelle in Weichselboden mit der gigantischen SchĂŒttung von mehr als 1.400l Trinkwasser je sec. Das frische, klare Gebirgswasser wird ĂŒber die Wiener 2. Hochquellenleitung 210 Kilometer ohne zu pumpen in 36 Stunden die HochbehĂ€lter der Großstadt Wien geleitet. Dieses wunderbare Trinkwasser bezieht Wien schon ĂŒber 120 Jahre!

Der Name Wildalpen sagt schon vieles ĂŒber die Umgebung aus. Der mĂ€chtige Gebirgsstock des Hochschwabs (2.277 m). Weiter geht es durchs romantische Salzatal zum „Palfauer Wasserloch“. Bewundern Sie den malerischen Blick von der leichten HĂ€ngebrĂŒcke ĂŒber die Salza in die wilde Salzachschlucht. Über Göstling fĂŒhrt der Weg nach Lunz. Ein kurzer Aussichtsstopp zeigt Ihnen die Schönheit und malerische Lage des Lunzer Sees mit einem Spaziergang am Seeufer. Weiter fĂŒhrt diese besondere Fahrt ĂŒber Gaming ins Hotel. Dies ist eine besonders schöne Panoramafahrt zu jeder Jahreszeit.


Donnerstag, 31.10.2024 RĂŒckreise nach Landshut
Heute findet Ihr letztes SchlemmerfrĂŒhstĂŒck im Dirndltal statt. Es geht heute noch zur FA. Styx ein Naturkosmetik-Produzent, mit einer FĂŒhrung erfahren Sie mehr darĂŒber. Danach geht es ĂŒber den schönsten Abschnitt der Donau. In die Wachau. Dieser romantische Teil ist UNESCO-Weltkulturerbe. Ihre Erkundungstour mit dem Bus beginnt in der Kirche von Mauer bei Melk (sensationeller gotischer Holzaltar). Weiter geht die Tour nach Melk zum Postkartenblick auf das Stift Melk.

Diese Fahrt verwöhnt Sie mit herrlichen Aussichten auf die umliegenden berĂŒhmten Weinberge und den Donaustrom. Das heutige Mittagessen findet im Stift statt, mit der anschließenden FĂŒhrung im Stift verabschieden Sie sich aus der Wachau und begeben sich auf die Heimreise nach Landshut zurĂŒck.



Abfahrt:Samstag, 26.10.2024 Abfahrt 06.00 Uhr Landshut HBF
Rückkehr:Donnerstag, 31.10.2024 ca. 20.00 Uhr Landshut HBF

Inklusivleistungen:

  • Fahrt mit dem Bus der Fa. Petz
  • 5 x Übernachtung im Steinschaler Naturhotel
  • 5 x großes Steinschaler Schlemmer Frühstücksbuffet
  • Marmeladebar und vegane Ecke am Frühstücksbuffet
  • 5 x Halbpension 3-Gang Wahlessen aus der Steinschaler Naturküche
  • Eintritt in die besonderen Steinschaler NaturgĂ€rten und Biberpfad
  • Interessanter Vortrag zu den Ausflügen z.B. Mariazellerbahn
  • 1 x Mariazellerbahnfahrt nach Mariazell
  • 1 x Fahrt von Payerbach auf den Semmering
  • 1 x Eintritt ins Freilichtmuseum Kaiserbrunn
  • 1 x St. Pölten Rundgang und eines der beiden Stifte im Traisental Auffahrt Klangturm
  • Besichtigung der KlĂ€fferquelle mit mehr als 1.900l Trinkwasser je sec.! Wassermuseum Wildalpen
  • regionales BegruÌˆĂŸungsgetrĂ€nk mit Dirndl / Birnen
  • informativer und unterhaltsamer Dirndlvortrag (die tolle Regionsfrucht)
  • kommentierte Kostproben klassischer Dirndlprodukte
  • Mostviertler Jausenverköstigung
  • Naturgarteneinführung - Motto „Naturschutz und faules GĂ€rtnern“ mit Informationen über essbare WildkrĂ€uter
  • SchafkĂ€se Probe – die SpezialitĂ€t der Region
  • Mostprobe – sortenreiner Birnenmoste
  • Mittagessen im Stift Melk
  • Führung und Besichtigung Stift Melk
  • SĂ€mtliche Bustransfers
  • City Tax
  • Persönliche Reisebegleitung (All-in-one-service)
  • Insolvenzversicherung
  • sĂ€mtliche Reiseleistungen eines Reiseveranstalters


Angebot vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Änderungen.


Frühbucherpreis bis zum 15.07.2024:

pro Person Ü/HP im DZ: 998,00 €
pro Person Ü/HP im EZ: 1.130,00 €


Reisepreise ab 01.04.2023:

pro Person Ü/HP im DZ: 1.100,00 €
pro Person Ü/HP im EZ: 1.232,00 €


Die Reise findet bei einer Buchung von mindestens 20 Personen statt.

* Der Reisepreis beinhaltet keine Reiserücktrittsversicherung, kann bei Bedarf zusätzlich abgeschlossen werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reise- und Veranstaltungsbüros Frank Domakowski



Fordern Sie Ihre ausführliche Reisebeschreibung über das Kontaktformular an.

Incoming-Agentur für Gruppenreisen
Extras Reisen erleben Frank Domakowski

Wollen Sie die niederbayrische Region um Landshut besuchen? Soll Ihr Besuch zu einem Reiseerlebnis werden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

>> mehr erfahren!
Extras Reisen erleben Frank Domakowski
RADELN WO ES AM SCHÖNSTEN IST...
Radreisen - Reisen erleben Frank Domakowski

Sie suchen Radreisen in Deutschland oder Europa? Hier werden Sie fündig!

Ihr "Guide" durch den Radreise-Dschungel.

>> Radreise buchen
Radreise Reisen erleben Frank Domakowski